Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Erkrankungen des ZNS)

Periventrikuläre Leukomalazie

Die periventrikuläre Malazie ist eine zerebrale Erkrankung bei Frühgeborenen, die durch zerebrale Minderperfusion, Nekrosenbildung und Defektbildung entsteht und zu einer infantilen Zerebralparese führen kann → Zum Krankheitsbild Periventrikuläre Leukomalazie

Intraventrikuläre Hämorrhagie

ein häufiges Problem Frühgeborener < 1500 g (< 32. Gestationswoche) stellt die Entwicklung einer Hirnblutung dar bei 40% dieser Risikopatienten lassen sich Blutungen unterschiedlichen Ausmaßes nachweisen → Zum Krankheitsbild Intraventrikuläre Hämorrhagie

Krampfanfälle des Früh- und Neugeborenen

zerebrale Anfälle Neugeborener, die sich von Anfällen älterer Kinder und Erwachsener bezüglich ihres Ablaufs unterscheiden am häufigsten infolge einer hypoxisch-ischämischen Enzelphalopathie auftreten, aber auch Folge einer Hypoglykämie oder Hypokalzämie sein können → Zum Krankheitsbild Krampfanfälle des Früh- und Neugeborenen