Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Erkrankungen des Neugeborenen)

Amnioninfektionssyndrom

Das Amnioninfektionssyndrom ist eine Infektion der Eihöhle, der Eihäute und der Plazenta, die subklinisch verlaufen, aber auch mit deutlichen Symptomen bei der Mutter und dem Fetus einhergehen kann. → Zum Krankheitsbild Amnioninfektionssyndrom

Morbus haemolyticus neonatorum

Der Morbus haemolyticus neonatorum ist eine Hyperbilirubinämie des Neugeborenen durch verstärkte Hämolyse. → Zum Krankheitsbild Morbus haemolyticus neonatorum

STORCH

Wichtigste Nicht-Bakterielle Erreger konnataler Infektionen Infektionen mit bestimmten Keimgruppen: S = Syphilis T = Toxoplasmose O = Others (VZV, Hepatitis B. HIV, Parvovirus B19) R = Röteln C = CMV H = HSV Typ 1 und 2 → Zum Krankheitsbild STORCH

Systemischer Lupus erythematodes

Der systemische Lupus erythematodes ist eine schubweise verlaufende, chronisch-entzündliche Autoimmunkrankheit des Gefäßbindegewebes mit Hautbeteiligung und Möglichkeit der Beteiligung vieler Organsysteme. → Zum Krankheitsbild Systemischer Lupus erythematodes

Plazentainsuffizienz

Störungen, die den Regelkreis zwischen Mutter, Fetus und Plazenta betreffen, weden als Störungen der feto-maternalen Einheit (Plazentainsuffizienz) bezeichnet die Störungen können akut auftreten oder sind chronisch → Zum Krankheitsbild Plazentainsuffizienz