Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Kraniosynostosen)

Oxyzephalus

Verfrühte Verknöcherung der Pfeil-, Kranz- und Lambdanaht mit bizarrer Fehlbildung des Schädelknochens im Sinne eines Turmschädels. → Zum Krankheitsbild Oxyzephalus

Dysostosis craniofacialis

Bei der Dysostosis craniofacialis handelt es sich um ein sogenanntes Akrocephalosyndaktylie-Syndrom mit Fehlbildungen des knöchernen Schädels und der Phalangen im Sinne von Kraniosynostosen und kutanen oder ossären Verwachsungen der Finger oder Zehen. → Zum Krankheitsbild Dysostosis craniofacialis

Brachyzephalus

Beim Brachyzephalus handelt es sich um eine verfrühte Verknöcherung beider Kranznähte mit bizarrer Fehlbildung des Schädelknochens im Sinne eines Breitschädels. → Zum Krankheitsbild Brachyzephalus

Saethre-Chotzen-Syndrom

Sogenanntes Akrocephalosyndaktylie-Syndrom mit Fehlbildungen des knöchernen Schädels und der Phalangen im Sinne von Kraniosynostosen und kutanen oder ossären Verwachsungen der Finger oder Zehen. → Zum Krankheitsbild Saethre-Chotzen-Syndrom

Trigonozephalus

Verfrühte Verknöcherung der Stirnnaht mit teilweise bizarren Fehlbildungen des Schädelknochens im Sinne eines Dreiecksschädels. → Zum Krankheitsbild Trigonozephalus