Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Erythema toxicum neonatorum (Erythema toxicum, Erythema neonatorum allergicum, Erythema papulatum, Urticaria neonatorum, toxisches Erythem des Neugeborenen)
  • Lichen ruber planus (4p disease, LRP, Lichen planus, Lichen ruber)
  • Miliaria (Schweißfrieseln, Schweißbläschen)
  • Pityriasis rosea (Röschenflechte)
  • Polymorphe Lichtdermatose (Dermatopathia photoelectrica, polymorphes Lichtexanthem, polymorpher Lichtausschlag, "Sonnenallergie", Lichtekzem, Sommerprurigo, Eccema solare, Lupus erythematodes-artige Lichtdermatose)
  • Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte; chronische Plaque-Typ-Psoriasis, Psoriasis vom stationären Typ)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Andere entzündliche Hauterkrankungen)

Lichen ruber planus

Lichen ruber planus ist eine chronisch papulöse Erkrankung, die in jedem Alter auftreten kann. → Zum Krankheitsbild Lichen ruber planus

Polymorphe Lichtdermatose

Polymorphe Lichtdermatose ist ein lichtprovoziertes, papulöses, vesikulöses oder lichenoides Exanthem unbekannter Genese, das narbenfrei abheilt. → Zum Krankheitsbild Polymorphe Lichtdermatose

Erythema toxicum neonatorum

Das Erythema toxicum neonatorum ist eine häufige, harmlose und spontan abklingende Hautreaktion bei Neugeborenen. → Zum Krankheitsbild Erythema toxicum neonatorum

Miliaria

- durch starke Schweißbildung bedingte, flüchtige Hautveränderung - je nach betroffener Hautschicht unterscheidet man: Miliara cristalina (Stratum corneum ) Miliara rubra (Stratum spinosum) Miliara profunda (Stratum profundum) → Zum Krankheitsbild Miliaria

Psoriasis vulgaris

Die Psoriasis vulgaris ist die häufigste Manifestation der Psoriasis. Symptomatisch sind entzündliche Plaques der Haut, mit mehr oder minder aufgeprägter Schuppung. → Zum Krankheitsbild Psoriasis vulgaris