Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Diabetes mellitus)

MODY

Form des Diabetes Mellitus genetischer Defekt der Betazellfunktion → Zum Krankheitsbild MODY

Diabetes mellitus Typ 2

Diabetes mellitus ("honigsüßer Durchfluss") Typ II  ist eine teils ererbte teils erworbene chronisch progrediente Stoffwechselkrankheit. Meist beginnt er im mittleren Alter mit einer Insulinresistenz und führt im Verlauf zu einer Insulinsekretionsstörung . → Zum Krankheitsbild Diabetes mellitus Typ 2

Insulinresistenz und metabolisches Syndrom

Resistenz der insulinabhängigen Gewebe, so dass erhöhte Insulinspiegel benötigt werden, um die periphere Glukoseabgabe zu erzielen, die hepatische Glykogenolyse zu unterdrücken und den Lipoproteinstoffwechsel zu regulieren Kennzeichen einer Insulinresistenz = erhöhte Plasmainsulinspiegel bei idR noch normalen Blutzuckerwerten das metabolische Syndrom = gehäuftes Zusammentreffen von stammbetonter Adipositas, Insulinresistenz, Störungen der Glukosetoleranz, Dyslipidämie, Hyperurikämie und Hypertonie → Zum Krankheitsbild Insulinresistenz und metabolisches Syndrom

Diabetes mellitus Typ 1

Diabetes mellitus ("honigsüßer Durchfluss") ist eine chronische Stoffwechselentgleisung, bei der der Blutglucosespiegel pathologisch erhöht ist. Beim Diabetes mellitus Typ I handelt es sich um eine Form der Erkrankung mit absoluter Insulindefizienz. Die β - Zellen des Pankreas werden vom eigenen Immunsystem zerstört. → Zum Krankheitsbild Diabetes mellitus Typ 1