Ovula Nabothi

Synonyme: Zervixzysten, Retentionszysten

Definition

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?

Ovula nabothi sind schleimgefüllte Retentionszysten, die gelb-weißlich an der Portiooberfläche erscheinen.


Ätiologie

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?
Ursache der Ovula nabothi ist [1,2,4]:

Die Grenze zwischen Plattenepithel und Schleimhaut im Bereich der Portio (Transforamtionszone) ist ständigen Umbauvorgängen unterworfen. Dabei können die Ausführungsgänge der Zervixdrüsen überwachsen werden. Dieser Verschluss führt zum Einschluss des muzinösen Sekrets und damit zur Bildung von sog. Retentionszysten (= Ovula nabothi), die mit gelblich-weißem, schleimigem Sekret gefüllt sind. Sie können eine Größe bis 1cm erreichen.


Epidemiologie

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit gibt es keine epidemiologischen Daten zum Ovula nabothi.


Differentialdiagnosen

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?
Beim Ovula nabothi sind folgende Informationen von Bedeutung:
  • allgemein Schmerzen?
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr?

Diagnostik

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?
Die Diagnostik der Ovula nabothi umfasst [2,5,6]:
  • Es handelt sich meist um einen Zufallsbefund.
  • Kolposkopie/Spekulum: gelblich-weiße, buckelige Erhebungen im Bereich der Portio
  • Sonographie: scharf begrenzt, dünnwandig, echofrei
  • im MRT: stark hyperintens (T2)

Klinik

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?
Ovula nabothi verursachen meist keine Beschwerden. [2]

Therapie

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?
Generell ist keine Therapie der Ovula nabothierforderlich [3]. Nur bei sehr ausgeprägten Befunden: Inzision mit Skalpell.

Komplikationen

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?

Es sind keine Komplikationen bei Ovula nabothi bekannt.


Zusatzhinweise

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?
Folgende Zusatzhinweise zu Ovula nabothi liegen vor:
  • siestellen eine benigne und völlig harmlose Veränderung im Bereich der Zervix dar.
  • benannt nach dem Leipziger Anatom Martin Naboth (* 1675)

Literaturquellen

Ovula Nabothi

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2010/11) P. Haag, N. Hanhart, M.Müller - Gynäkologie und Urologie - Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach, S.47
  2. (2010) Hallscheidt, Haferkamp - Urogenitale Bildgebung - Springer, S.266
  3. (2006) Diedrich, Holzgreve - Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer, S.23, S.227
  4. (2007) Stauber, Weyerstahl - Gynäkologie - Thieme, S. 232
  5. (2008) Goldstein - Ultraschalldiagnostik in der Gynäkologie - Urban und Fischer, S. 65
  6. (2002) Nauth - Gynäkologische Zytodiagnostik - Thieme, S. 131

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen