Otitis externa maligna (necroticans)

Synonyme: Otitis externa necroticans

Definition

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Die Otitis externa maligna ist eine potentiel lebensgefährliche Infektion des äußeren Gehörganges mit Pseudomonas aeruginosa, die meist vom Boden des Gehörganges ausgeht und auf Nachbarstrukturen übergreifen kann.


Ätiologie

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Meist geht eine banale otitis externa vorraus, die sich vor allem bei vorliegen der Risikofaktoren

  • Diabetes mellitus
  • hohes Alter
  • Immunsuppression

durch Infektion mit Pseudomonas aeruginosa zu einer otitis externa maligna entwickelt.


Epidemiologie

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Vor allem Menschen mit den genannten Risikofaktoren sind betroffen.


Differentialdiagnosen

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Hinweisend auf eine maligne Otites externa sind:

  • Schwerhörigkeit?
  • Otorrhö (übelriechend)?
  • mehr oder minder starke Schmerzen?
  • Diabetes mellitus?
  • Immunsuppression?
  • bisherige Therapieversuche?
  • Gehörgangsmanipulationen?
  • Schwindel? (bei eintretenden Komplikationen)
  • Allgemeinzustand?

Diagnostik

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostische Relevanz einer Otitis externa maligna hat:

  • Anamnese

Otoskopie:

  • meistens Ulkus am Boden des Gehörganges
  • evtl. ausgedehnte Entzündung
  • evtl. freiliegender Knochen.

Hörprüfung:

  • ev. Schallleitungsschwerhörigkeit
  • Schallempfindungsschwerhörigkeit bei beginnenden labyrinthären Komplikationen

eintretende Komplikationen

  • geschwollene, schmerzhafte Glandula parotis? Fazialisläsion?
  • Schwindel?
  • Nystagmus?

Diabetes mellitus

ggf. oraler Glukosetoleranztest HbA1C-Bestimmung

weitere Untersuchungen:

  • CT zur Beurteilung der Ausdehnung der Knochendestruktion
  • Erregernachweis (pseudomonas aerigunosa)
  • Blutbild (Entzündungszeichen, Immunsstatus)
  • bei Verdacht auf Malignom: Biopsie

Klinik

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Klinisch wichtig bei einer Otitis externa maligna ist:

  • Bei rechtzeitiger und genügender Therapie folgenlose Ausheilung möglich.
  • Bei eintretenden Komplikationen und ungünstigem Verlauf sehr ernste Prognose.
  • Letaler Ausgang möglich.

Therapie

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Maßahmen der Otitis externa maligna sind:

  • stationäre Aufnahme obligatorisch
  • Einstellung eines Diabetes mellitus
  • Regelmäßige vorsichtige Gehörgangsreinigung
  • Entfernung von Granulationsgewebe aus Gehörgang
  • Lokale antiseptische und/oder antibiotische Behandlung
  • Analgetika nach Bedarf

systemische Antibiose:

Mittel der Wahl:

  • Ciprofloxacin in hoher Dosierung i.v., Mindesttherapiedauer 6 Wochen

Alternativ:

weitere Maßnahmen:

  • Kontrollen durch Knochenszintigramm

bei Therapieresistentem Verlauf oder ausgedehntem Befund:

  • Ausräumung und -bohrung befallenen Knochens
  • ggf. Petrosektomie.

Komplikationen

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen einer Otitis externa maligna sind:

  • otitis media
  • Übergreifen auf Glandula parotis
  • Hirnnervenausfälle VII-XI
  • Meningitis
  • Hirnabszess
  • Sinusthrombose/Sepsis

Zusatzhinweise

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine zusätzlichen Informationen zur Otitis externa maligna vor.


Literaturquellen

Otitis externa maligna (necroticans)

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2008) Probst R, Grevers G, Iro H - Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde - Thieme
  2. (2005) Arnold W, Ganzer U - Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde - Thieme
  3. Leitlinien der Dt. Ges. f. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie: Antibiotikatherapie der Infektionen an Kopf und Hals
  4. (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  5. (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  6. (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  7. (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  8. (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen