Osteochondrosis dissecans

Synonyme: dissezierende Osteochondrose, Osteochondritis dissecans, Morbus Panner

Definition

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Als Osteochondrosis dissecans bezeichnet man eine idiopathische Knochen-Knorpel-Nekrose (aseptisch) konvexer Gelenksflächen.


Ätiologie

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Die Ätiologie der Osteochondrosis dissecans ist ungeklärt.

In Diskussion:

  • konstitutionelle Faktoren, mikrotraumatische Genese
  • Fälle von familiären Auftretens beschrieben
  • tritt immer an konvexen Gelenkflächen auf

Stadieneinteilung:

  1. Initialstadium: Knochennekrose - keine Knorpelbeteiligung, keine Abgrenzbarkeit zum umgebenden Knochen
  2. Sklerosestadium: Knorpel mitbetroffen - Sklerosesaum als Demarkationslinie
  3. Dissektat in situ: Knochen-Knorpelfragtment abgelöst aber noch in korrekter Lage
  4. Dissektion: Knochen-Knorpelfragment frei im Gelenk (Gelenkmaus)

Typische Gelenkbefälle:

  1. Kniegelenk
  2. Talusrolle
  3. Capitulum radialis humeri (Morbus Panner)

Epidemiologie

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten einer Osteochondrosis dissecans:

  • tritt v.a. bei Jugendlichen während und nach der Pubertät auf
  • Jungen häufiger betroffen

Differentialdiagnosen

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige zu erhebende Informationen der Osteochondrosis dissecans sind:

  • Schwellungen?
  • wechselnde Beschwerdeintensität?
  • Gelenksergüsse?
  • Schmerzen bei Belastung oder in Ruhe?
  • heftiger schlagartig einsetzender Schmerz mit folgender Gelenksperre? (bei Einklemmung der Gelenkmaus)

Diagnostik

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Osteochondrosis dissecans sind relevant:

  • klinischer Befund
  • Röntgen: Schaden im Capitulum radialis humeri (nicht vor Stadium 2), subchondrale Verdichtung mit konvexem sklerotischem Randbereich (ab Stadium II im Röntgenbild nachweisbar)
  • MRT: Quantifizierung des Schadens (Abschätzung des Knorpelzustandes) und Abbildung im frühen Stadium
  • Arthroskopie

Klinik

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Als Symptome einer Osteochondrosis dissecans treten auf:

  • Schwellung
  • diffuse Schmerzen ohne konkreten Auslöser
  • Gelenksergüsse
  • Schmerzen bei Belastung oder in Ruhe

Therapie

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Eine Behandlung einer Osteochondrosis dissecans ist nur bei symptomatischer Erkrankung nötig.

Zufallsbefunde bedürfen keiner Behandlung.

Gefahr der Arthrose besteht am Ellenbogen kaum da kein lasttragendes Gelenk.

Therapieoptionen:

konservativ:

  • physikalische Therapie und Antiphlogistika (rein symptomatisch)
  • Entlastung

Ellenbogenarthroskopie:

  • Glättung der Gelenkfläche
  • Entfernung von Gelenkmäusen

Komplikationen

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Als Komplikation einer Osteochondrosis dissecans besteht die Möglichkeit einer Gelenksperre durch Einklemmung der Maus.


Zusatzhinweise

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?

Zusatzinformationen der Osteochondrosis dissecans:

Prognose:

  • je jünger der Patient, desto besser (Restitutio ad integrum bei Kindern und Jugendlichen in etwa 60%) [1]
  • bei vollständiger Wiedereinheilung insgesamt gut

Literaturquellen

Osteochondrosis dissecans

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2006) Breusch S, Mau H, Sabo D - Klinikleitfaden Orhopädie - Urban & Fischer
  2. (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  3. (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  4. (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  5. (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  6. (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  7. (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Assoziierte Krankheitsbilder zu Osteochondrosis dissecans

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen