Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Erkrankungen des Synchondrosis manubriosternalis
  • Kielbrust (Pectus carinatus, Hühnerbrust, keeled chest)
  • Tietze-Syndrom (Rippenfraktur)
  • Trichterbrust (Pectus infundibiliforme, Pectus excavatum, Funnel Chest, Thorax en entonoir)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Brustkorb)

Tietze-Syndrom

Das Tietze-Syndrom (auch Chondropathia tuberosa) ist eine idiopathische Chondropathie ungeklärter Ätiologie, die durch eine schmerzhafte Anschwellung von Rippenknorpeln vorwiegend am Sternansatz der 2. und 3. Rippe charakterisiert wird. Die Symptome verschwinden in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Monaten. → Zum Krankheitsbild Tietze-Syndrom

Trichterbrust

Die Trichterbrust ist eine Entwicklungsstörung des knorpeligen Anteils der Rippen und des Sternums, einhergehend mit einer Einziehung der vorderen Thoraxwand. → Zum Krankheitsbild Trichterbrust

Kielbrust

Die Kielbrust (auch Hühnerbrust, Pectus gallinatum/carinatum) ist eine Fehlbildung des Thorax mit kielartigem Vorspringen des Sternums. Die Kielbrust ist in der Regel angeboren, kann aber auch als Folge beispielsweise von Rachitis erworben sein. → Zum Krankheitsbild Kielbrust