Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Kniegelenk)

Chondropathia patellae

Die Chondropathia patellae (auch "Knorpelkrankheit der Kniescheibe") ist eine degenerative Krankheit der knorpeligen Rückfläche der Kniescheibe auf Basis eines Knorpelschadens oder einer Fehlfunktion der Oberschenkelmuskulatur, woraufhin der Kniescheibenknorpel nicht genügend Nährstoffe aufnimmt. Betroffen sind vorwiegend Mädchen und junge Frauen. Charakteristisch sind starke Schmerzen im Bereich der Kniescheibe bei schneller Streckung des Kniegelenkes. → Zum Krankheitsbild Chondropathia patellae

Gonarthrose

Als Gonarthrose (auch Knieverschleiß) bezeichnet man die langsame pathologische Degeneration der Kniegelenkknorpel. → Zum Krankheitsbild Gonarthrose

Kapsel-Band-Schäden des Knies

Die Kapsel-Band-Schäden sind Kombinationsverletzungen mehrerer Bänder und Kapseln in komplexen Gelenken, vorwiegend im Knie, infolge von direkten oder indirekten Valgus-Flexions-Außenrotations-Traumen. → Zum Krankheitsbild Kapsel-Band-Schäden des Knies

Habituelle Patellaluxation

Die habituelle Patellaluxation ist eine nicht-traumatische Luxation der Kniescheibe in der Regel nach lateral → Zum Krankheitsbild Habituelle Patellaluxation

Meniskusganglion

Als Meniskusganglion bezeichnet man ein Ganglion das vom Meniskus ausgeht und Zeichen eines Meniskusschadens verursachen kann. → Zum Krankheitsbild Meniskusganglion