Organische wahnhafte Störungen

Synonyme: Paranoia

Definition

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Organische wahnhafte Störungen sind Wahnphänomene, die bei vielen organischen Erkrankungen vorkommen.


Ätiologie

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der organischen wahnhaften Störungen sind:

  • Drogenabusus (Amphetamine, Halluzingene)
  • Alkoholabusus
  • Medikamente (Anticholonergika, Dopaminergika)
  • Demenz
  • Temporallappenepilepsie
  • raumfordernde Prozesse
  • Chorea Huntington
  • Parkinson-Krankheit (i.d.R. medikamentös bedingt)
  • Wilson-Krankheit
  • infektiöse ZNS-Erkrankungen (Neurolues, Herpes-Simplex-Enzephalitis, HIV)

Epidemiologie

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der organischen wahnhaften Störungen sind derzeit keine Zahlenangaben verfügbar.


Differentialdiagnosen

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Bei organischen wahnhaften Störungen sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Medikamenten Anamnese
  • Suizidalität
  • Fremd- oder Selbstgefährdung
  • Einstichstellen

Diagnostik

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der organischen wahnhaften Störungen sind relevant:

  • Genaue Anamnese
  • psychiatrische und körperliche Untersuchung
  • internistische, neurologische Untersuchung
  • Münchner Alkoholismus-Test, Trier Alkoholismusinventar
  • Labor: BSG, BZ, CRP, Quick, PTT, TSH, Elektrolyte, ANA, Anti-DND-Ak
  • Liquordiagnostik
  • EEG
  • Rö-Thorax
  • CCT, MRT

Klinik

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Die organischen wahnhaften Störungen können folgende Symptome zeigen:

  • Wahnideen und Wahngedanken
  • Häufige Wahnthemen:
  1. Verfolgungswahn
  2. Eifersuchtwahn
  3. Größenwahn
  • Depression, Angst

Therapie

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei organischen wahnhaften Störungen umfassen Folgendes:

  • Behandlung der Grunderkrankung
  • ggf. Benzodiazepine (nicht bei pos. Suchtanamnese) z.B. Diazepam 5mg p.o. oder i.m.
  • atypische Antipsychotika, z.B. Quetiapin 300-450mg p.o., Olanzapin 5-20mg täglich p.o.

Komplikationen

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Zu Komplikationen der organischen wahnhaften Störungen liegen derzeit keine Informationen vor.


Zusatzhinweise

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Zu organischen wahnhaften Störungen liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Organische wahnhafte Störungen

Bearbeitungsstatus ?

Rentrop M, Müller R, Bäuml J (2009) - Klinikleitfaden, Psychiatrie und Psychotherapie - Urban & Fischer, München-Jena


Möller HJ, Laux G, Deister A (2005) - Duale Reihe, Psychiatrie und Psychotherapie - Thieme Verlag, Stuttgart

  • (2009) Klußmann R, Nickel M - Psychosomatische Medizin und Psychotherapie - Springer Verlag, Wien
  • (2009) Mentzos S - Lehrbuch der Psychodynamik - Verlag Vandenhoeck & Ruprecht/BRO
  • (2009) Janssen P, Joraschky P, Tress W - Leitfaden Psychosomatische Medizin und Psychotherap - Deutscher Ärzte Verlag
  • (2008) Rentrop M, Müller R, Bäuml J - Klinikleitfaden Psychiatrie und Psychotherapie - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Rudolf - Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik - Thieme
  • (2007) Arolt V, Reimer C, Dilling H - Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie - Springer
  • (2006) Fritzsche K, Wirsching M - Psychosomatische Medizin und Psychotherapie - Springer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen