Ösophago-tracheale Fistel

Synonyme: Ösophagusperforation, Ösophagotrachealfistel, Ösophagustrauma, Ösophagusruptur

Definition

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?
  • bei der ösophago-trachealen Fistel handelt es sich um eine pathologische Verbindung der Lumina von Speise- und Luftröhre.
  • Allgemein wird in diesem Abschnitt die Perforation des Ösophagus im zervikalen Bereich besprochen.
  • Die Perforation des Ösophagus stellt einen Notfall dar.

Ätiologie

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Ursache der ösophagotracheale Fistel können sein:

Intraluminale Perforation:

  • Iatrogen (z.B. Endoskopie, Biopsie)
  • Provokation des Würgereflexes mit scharfen oder spitzen Gegenständen (Bulimie)
  • Fremdkörper (evtl. absichtliches Verschlucken spitzer Gegenstände bei Strafgefangenen)
  • Verätzung

extraluminale Perforation:

  • Scharfes Halstrauma (z.B. Messerstich, Schussverletzung, Splitterverletzung)
  • Stumpfes Halstrauma (z.B. Verkehrsunfall, Faustschlag)
  • Suizidversuch

Spontanrupturen:

  • Ösophaguskarzinom
  • Entzündlicher Durchbruch von primär nicht perforierenden Läsionen

begünstigt werden Spontanrupturen durch z.B.:

  • Übergeben
  • durch Lachanfälle
  • Valsalva-Mannöver ("Pressen")

Epidemiologie

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Derzeit sind keine Hinweise zur Epidemiologie der ösophago-trachealen Fistel bekannt.


Differentialdiagnosen

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Bei der osöphago-trachealen Fistel ist wichtig zu wissen:

Hergang:

  • Ätiologische Faktoren?
  • Fremdverschulden?
  • Selbstverschulden?

Symptome:

  • Schmerzen?
  • Veränderungen der Halskontur? (Emphysem)
  • Dyspnoe?
  • Hämoptoe?

Diagnostik

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostisch relevant bei der ösophagotrachealen Fistel ist:

Bemerkung:

Krankenhauseinweisung bereits bei Verdacht auf Ösophagusperforation

weitere Untersuchungen:

  • Inspektion/Palpation: Halsemphysem (Knistern)?
  • Ösophagoskopie

Bildgebende Verfahren:

  • Röntgenbreischluckaufnahme
  • Röntgen Thorax a.p.
  • Röntgen Thorax seitlich
  • Die Fragestellung umfasst jeweils:
  1. Fremdkörper?
  2. Mediastinitis?
  3. Ausmaß der Verletzung?
  4. Pleuraverletzung? (Pneumothorax, Thoraxempyem)
  5. Luft unter dem Zwerchfell?

Bemerkung:

Beteiligung des Thorax oder des Abdomens erfordern die Hinzuziehung der entsprechenden chirurgischen Fachbereiche.


Klinik

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Symptomatik der ösophago-trachealen Fistel:

  • Schmerzen retrosternal oder zwischen den Schulterblättern
  • Dysphagie
  • Hämoptoe
  • Krankheitsgefühl
  • fast immer hohes Fieber
  • bei Ösophagotrachrealfistel Dyspnoe
  • weitere Symptome bei Verletzung von Nachbarstrukturen 

Prognose:

  • Abhängig von Verletzungsausmaß und Verletzung von Nachbarstrukturen
  • Letaler Ausgang möglich

Therapie

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Zur Therapie der ösophago-trachealen Fistel ist wichtig zu wissen:

Bei Perforationen von außen siehe auch Abschnitt "scharfes Kehlkopftrauma".

Bei kleinen, sofort bemerkten zervikalen Perforationen ist ein rein konservatives Vorgehen möglich:

  • Keine orale Nahrungs- oder Flüssigkeitsaufnahme!
  • systemische Gabe von Breitbandantibiotika
  • Parenterale Ernährung oder
  • Ernährung über Nasogastrale Sonde

Ansonsten zusätzlich operatives Vorgehen:

  • Drainierung von Abszessen
  • Verschluss der Perforation
  • Bei postoperativer Stenose Bougierung

Komplikationen

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen der ösophago-trachealen Fistel sind:

Mitverletzung von Nachbarstrukturen:

  • größere Gefäße -> starke Blutungen
  • Trachea (-> Dyspnoe)
  • N. laryngeus recurrens

infektiologische Verletzungsfolgen:


Zusatzhinweise

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?

Folgende zusätzliche Informationen sind bei der Ösophago-trachealen Fistel wichtig:

  • Durch Fremdkörper oder iatrogen verursachte Perforationen sind meist an den Engstellen des Ösophagus lokalisiert.
  • Perforationen des thorakalen oder abdominalen Ösophagus fallen in den Zuständigkeitsbereich von Thorax- bzw. Abdominalchirurgen.

Literaturquellen

Ösophago-tracheale Fistel

Bearbeitungsstatus ?
  1. 1.  Arnold/Ganzer: Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 4. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2005.
  2. 2.  Berghaus/Rettinger/Böhme: Duale Reihe Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Hippokrates Verlag, Stuttgart. 1996.
  3. Naumann/Helms/Herberhold/Kastenbauer: Oto-Rhino-Laryngologie in Klinik und Praxis. Band 3: Hals. Thieme Verlag, Stuttgart. 1995.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen