Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Spinale Durchblutungsstörungen)

Leriche-Syndrom

Das Leriche- Syndrom ist ein akuter arterieller Verschluss der Aortenbifurkation mit Ischämie der unteren Extremität und spinaler neurologischer Symptomatik. → Zum Krankheitsbild Leriche-Syndrom

Claudicatio spinalis

Die Claudicatio spinalis ist eine mechanisch bedingte, belastungsabhängige Durchblutungsstörung der Cauda equina, bei der eine periphere Schwäche der Beine im Vordergrund steht. → Zum Krankheitsbild Claudicatio spinalis

Sulkokommissuralsyndrom

Das Sulkokommissuralsyndrom ist ein akut einsetzendes Ischämiesyndrom des Rückenmarks durch Verschluß der Sulkokommissuralarterien. → Zum Krankheitsbild Sulkokommissuralsyndrom

Radicularis-magna-Syndrom

Das Radicularis-magna-Syndrom ist die "Maximalvariante" des Spinalis anterior Syndroms, bei dem die Symptomatik im Verlauf nicht nur über mehrere Segmente aufsteigen kann, sondern auch das Territorium der posterioren Spinalarterien ( durch Thrombose oder Vasokorona ) betrifft. → Zum Krankheitsbild Radicularis-magna-Syndrom

Spinalis-anterior-Syndrom

Das Spinalis-anterior-Syndrom ist eine selten vorkommende Minderdurchblutung des Rückenmarkes im vorderen Bereich und damit im Versorgungsgebiet der Arteria spinalis anterior. → Zum Krankheitsbild Spinalis-anterior-Syndrom