Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Traumatische Hämatome)

Traumatische Subarachnoidalblutung

Die traumatische Subarachnoidalblutung ist eine traumabedingte Subarachnoidalblutung durch Stürze bei älteren Menschen, Gewalteinwirkung etc. Symptomatik tritt verzögert ein (im Wochenbereich) → Zum Krankheitsbild Traumatische Subarachnoidalblutung

Akutes Subdural-Hämatom

Das akute Subdural- Hämatom ist ein Einriß oder eine Verletzung von cortikalen Venen, Arterien, Brückenvenen oder Sinus mit konsekutiver Blutung in den Subduralraum (Zwischen Hirnoberfläche und Dura mater). → Zum Krankheitsbild Akutes Subdural-Hämatom

Epidurales Hämatom

Das epidurale Hämatom ist eine Blutung zwischen Schädelknochen und Dura mater meist in Folge eines Traumas mit vitaler Bedrohung. → Zum Krankheitsbild Epidurales Hämatom

Chronisches, subdurales Hämatom

Das chronische, subdurale Hämatom ist eine chronische progrediente Blutung in den Subduralraum. supratentoriell: temporal oder frontobasal in 80% d.F.,fronto-parietal: 10% d.F. infratentoriell: 2.% → Zum Krankheitsbild Chronisches, subdurales Hämatom

Intrazerebrales Hämatom

Das intrazerebrale Hämatom ist eine durch mechanische Gewalteinwirkung auf den Schädel und das Gehirn entstandene im Hirnparenchym gelegene Blutansammlung. → Zum Krankheitsbild Intrazerebrales Hämatom