Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Schädeltraumen und Hirntraumen)

Spätabszess als Komplikation eines Hirntraumas

Der Spätabzess ist eine durch pyogene  Erreger, die nach offenem Schädel-Hirn-Trauma (SHT) in das Hirnparenchym gelangen, ausgelöste lokale Infektion des Hirngewebes, die als fokale Enzephalitis beginnt und sich zu einer Eiteransammlung mit Bindegewebskapsel entwickelt. → Zum Krankheitsbild Spätabszess als Komplikation eines Hirntraumas

Traumatische Subarachnoidalblutung

Die traumatische Subarachnoidalblutung ist eine traumabedingte Subarachnoidalblutung durch Stürze bei älteren Menschen, Gewalteinwirkung etc. Symptomatik tritt verzögert ein (im Wochenbereich) → Zum Krankheitsbild Traumatische Subarachnoidalblutung

Akutes Subdural-Hämatom

Das akute Subdural- Hämatom ist ein Einriß oder eine Verletzung von cortikalen Venen, Arterien, Brückenvenen oder Sinus mit konsekutiver Blutung in den Subduralraum (Zwischen Hirnoberfläche und Dura mater). → Zum Krankheitsbild Akutes Subdural-Hämatom

Arterielle Dissektion

Die arterielle Dissektion tritt nach Traumen, die den Hals treffen oder bei denen der Kopf akut maximal nach dorsal flektiert wird auf, dabei kann es zu Einrissen in der Wand der A. carotis interna oder A. vertebralis kommen, die gewöhnlich dicht unter der Schädelbasis lokalisiert sind. → Zum Krankheitsbild Arterielle Dissektion

Epidurales Hämatom

Das epidurale Hämatom ist eine Blutung zwischen Schädelknochen und Dura mater meist in Folge eines Traumas mit vitaler Bedrohung. → Zum Krankheitsbild Epidurales Hämatom