Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Traumatische Schädigungen des Zentralnervensystems und seiner Hüllen)

Spätabszess als Komplikation eines Hirntraumas

Der Spätabzess ist eine durch pyogene  Erreger, die nach offenem Schädel-Hirn-Trauma (SHT) in das Hirnparenchym gelangen, ausgelöste lokale Infektion des Hirngewebes, die als fokale Enzephalitis beginnt und sich zu einer Eiteransammlung mit Bindegewebskapsel entwickelt. → Zum Krankheitsbild Spätabszess als Komplikation eines Hirntraumas

Akutes Elektrotrauma

Das akute Elektrotrauma sind nach Starkstromverletzungen zu beobachtende neurologische Symptome. → Zum Krankheitsbild Akutes Elektrotrauma

Plexusschäden

Plexusschäden sind Läsionen der Nervenplexus der oberen oder unteren Extremität  bzw. deren Äste durch radioaktive Strahlung, die meist iatrogen bedingt ist. → Zum Krankheitsbild Plexusschäden

Traumatische Subarachnoidalblutung

Die traumatische Subarachnoidalblutung ist eine traumabedingte Subarachnoidalblutung durch Stürze bei älteren Menschen, Gewalteinwirkung etc. Symptomatik tritt verzögert ein (im Wochenbereich) → Zum Krankheitsbild Traumatische Subarachnoidalblutung

Akutes Subdural-Hämatom

Das akute Subdural- Hämatom ist ein Einriß oder eine Verletzung von cortikalen Venen, Arterien, Brückenvenen oder Sinus mit konsekutiver Blutung in den Subduralraum (Zwischen Hirnoberfläche und Dura mater). → Zum Krankheitsbild Akutes Subdural-Hämatom