Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Bakterielle Entzündungen des Gehirns und seiner Häute)

Tetanus

Tetanus ist eine durch die Toxine des Bakterium Clostridium tetani ausgelöste Infektionskrankheit. Charakteristisch ist eine paroxysmale extreme Tonuserhöhung der gesammten quergestreiften Muskulatur infolge einer Blockade der Renshaw-Hemmung. → Zum Krankheitsbild Tetanus

Embolisch-metastatische Herdenzephalitis

Die embolisch-metastatische Herdenzephalitis ist durch multiple, septische Emboli in den Hirnarterien bei bakterieller Endokarditis bedingt. Diese verursachen sowohl Infarkte als auch Mikroabszesse mit sekundären Einblutungen. → Zum Krankheitsbild Embolisch-metastatische Herdenzephalitis

Hirnabszess

Der Hirnabzess ist ein lokale Infektion des Hirngewebes mit Eiteransammlung innerhalb einer Kapsel, die als Kompliaktion nach Trauma, Infektionen oder neurochirurgischen Eingriffen entstehen kann. Zerebrales subdurales Empyem: fokale Eiteransammlung im Subduralraum Zerebraler epiduraler Abszess: Eiter zwischen Dura und Periost → Zum Krankheitsbild Hirnabszess

Leptospirose

Die Leptospirose ist eine akut verlaufende Infektionskrankheit, die als Zoonose beim Menschen auftritt und durch das Bakterium Leptospira interrogans (aus der Ordnung der Spirochäten) hervorgerufen wird. → Zum Krankheitsbild Leptospirose

Traumatische Meningitis

Die traumatische Meningitis ist eine lebensbedrohende Entzündung der Hirnhäute mit Exsudation in den Subarachnoidalraum in Folge eines (offenen) Schädelhirntraumas mit Bakterienpenetration. → Zum Krankheitsbild Traumatische Meningitis