Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Tremor)

Essentieller Tremor

Der essentielle Tremor ist ein Haltetremor und in 20-50% mit Bewegungstremor verbunden. Die Frequenz beträgt 5-8 Hz. Meist beginnt der essentielle Tremor vor dem 20.LJ. → Zum Krankheitsbild Essentieller Tremor

Alkoholbedingte Tremorform

Die alkoholbedingte Tremorform tritt in zeitlichem Zusammenhang mit der Einnahme von Alkohol auf. → Zum Krankheitsbild Alkoholbedingte Tremorform

Psychogener Tremor

Der psychogene Tremor beschreibt eine Somatisierungsstörung, bei der eine oszillatorische Willküraktivität hoher Frequenz (10/s) in einem oder mehreren Gelenken der Extremitäten, seltener des Kopfes oder Rumpfs vorliegt. Der psychogene Tremor tritt alternierend auf und sistiert bei Ablenkung. → Zum Krankheitsbild Psychogener Tremor

Orthostatischer Tremor

Der orthostatische Tremor ist ein hochfrequenter Tremor der Beine von 13 - 18 Hz mit subjektiver Standunsicherheit, es bestehen aber kein Schwierigkeiten im Stehen oder Liegen. → Zum Krankheitsbild Orthostatischer Tremor