Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Befindlichkeits- und Verhaltensstörungen von unklarem Krankheitswert)

Münchhausen-Syndrom

Das Münchhausen- Syndrom ist eine psychische Verhaltensstörung, bei der die Betroffenen körperliche Beschwerden erfinden bzw. selbst hervorrufen und meist plausibel und dramatisch präsentieren. → Zum Krankheitsbild Münchhausen-Syndrom

Chronisches Erschöpfungs- oder Müdigkeitssyndrom

Das chronische Erschöpfungs- oder Müdigkeitssyndrom (auch Neurastenie, CFS) ist ein Symptomcomplex primär mit einer über 6 Monate andauernden unerklärbaren, persistierenden Erschöpfung und mindestens vier der unter Anamnese genannten diagnostischen Kriterien. → Zum Krankheitsbild Chronisches Erschöpfungs- oder Müdigkeitssyndrom

Sick-building-Syndrom

Das Sick-building-Syndrom ist seit etwa 20 Jahren eine Kombination von Beschwerden beschrieben, die von Personen beklagt wird, die in modernen Bürogebäuden arbeiten. → Zum Krankheitsbild Sick-building-Syndrom

Koryphäenkiller-Syndrom

Das Koryphäenkiller- Syndrom ist eine Form der Beziehungsgestaltung zwischen Arzt und Patient, die durch anfängliche Idealisierung und spätere aggressive Entidealisierung des Arztes durch den Patient charakterisiert ist. → Zum Krankheitsbild Koryphäenkiller-Syndrom

Fibromyalgie- Syndrom

Beim Fibromyalgie-Syndrom leidet der Patient chronisch unter Schmerzen in ausgedehnten Regionen der Weichteile. An einer Vielzahl von Druckpunkten (Tender Points) können heftige Schmerzen ausgelöst werden. Sie werden nicht nur am Ort der Stimulation, sondern auch in weit entfernten Körperregionen empfunden → Zum Krankheitsbild Fibromyalgie- Syndrom