Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Definition

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das Narkolepsie- Kataplexie- Syndrom ist eine Anfallskrankheit mit imperativen Schlafattaken und kataplektischen Stürzen mit Notwendigkeit einer speziellen Schlafhygiene und eventueller medikamentöser Unterstützung.


Ätiologie

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen des Narkolepsie- Kataplexie- Syndroms sind:

  • REM-Schlafdissoziation unbekannter Genese
  • genetische und immunologische Veränderungen in Verdacht

Epidemiologie

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das Narkolepsie- Kataplexie- Syndrom ist relativ selten.

  • bei bis zu 15 von 100.000 Einwohnern
  • Peak der Erkrankung im 2-3. Lebensjahrzent

Differentialdiagnosen

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim Narkolepsie- Kataplexie- Syndrom sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • imperative Schlafattacken?
  • kataplektische Stürze?
  • Tagesschläfrigkeit?
  • bei Stürzen keine Vigilanzstörung
  • ev. Schlaflähmungen?
  • ev. Halluzinationen beim Erwachen?

Diagnostik

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Narkolepsie- Kataplexie- Syndroms sind relevant:

  • Polysomnographie (Schlaflabor)
  • multipler Schlaflatenztest

Klinik

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das Narkolepsie- Kataplexie- Syndrom kann eine oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Diagnose ist klinisch zu stellen

Therapie

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten beim Narkolepsie- Kataplexie- Syndrom umfassen folgendes:

  • Schlafpausen planen und leitliniengerechte Medikation (individuelle Anpassung)
  • Modafinil (200-400 mg/d, in Einzelfällen bei residueller exzessiver Schläfrigkeit bis 600 mg/d) gegen Tagesschläfrigkeit
  • ev. Methylphenidat gegen Tagesschläfrigkeit
  • ev. trizyklische Antidepressiva gegen Kataplexie (Clomipramin 10-150 mg/d)
  • Vorstellung bei Selbsthilfegruppen

Komplikationen

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim Narkolepsie- Kataplexie- Syndrom kommen folgende Komplikationen vor:

  • Traumata bei Narkolepsie in "unpassenden" Situationen
    (Auto/Fahrradfahren)
  • Trauma bei kataplektischen Stürzen

Zusatzhinweise

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zum Narkolepsie- Kataplexie- Syndrom liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Narkolepsie-Kataplexie-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?
  • Karow T, Lang R (2009) - Allgemeine und Spezielle Pharmakologie und Toxikologie - Karow, Pulheim
  • Masuhr K F, Neumann M (2005) - Neurologie - Thieme Verlag, Stuttgart/New-York
  • AWMF-Leitlinien

alle Angaben ohne Gewähr

  • (2007) Berlit P - Basiswissen Neurologie - Springer
  • (2007) Masuhr K.F.,Neumann M - Neurologie,6. Aufl. - Thieme Verlag, Duale Reihe
  • (2007) Buchner H - Neurologische Leitsymptome und diagnostische Entscheidungen - Thieme
  • (2007) Bitsch A - Neurologie "to go" - Wissenschaftliche Verlagsges
  • (2006) Poeck, Hacke, - Neurologie - Springer, Berlin
  • (2006) Mumenthaler M, Mattle H, - Kurzlehrbuch Neurologie - Thieme Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen