Nachtblindheit

Synonyme: Hemeralopie

Definition

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?
  • Nachtblindheit: Sehvermögen ist bei Dunkelheit beeinträchtigt

Ätiologie

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?
  • Nachtblindheit ist genetisch bedingt
  • gestörte Funktion der Stäbchen
  • Mangel an Vit. A
  • Rhodopsinmangel

Epidemiologie

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten zur Nachtblindheit:

  • Entwicklungsländer: Erblindung u.a. durch Vit. A Mangel häufig

Differentialdiagnosen

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?

Bei Nachtblindheit sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Ist das Sehvermögen bei Dunkelheit beeinträchtigt?
  • Besteht ein Mangel an Vit. A?
  • Ist das Wachstum gestört?
  • Sind u.a. die Schleimhäute verändert?
  • Besteht z.B. Keratomalazie?

Diagnostik

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Nachtblindheit sind relevant:

  • klinische Diagnosestellung
  • Ophthalmoskopie
  • Elektroretinogramm

Klinik

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?

Die Nachtblindheit kann eins oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Sehvermögen: bei Dunkelheit beeinträchtigt
  • Mangel an Vit. A
  • z.B. Wachstum: gestört
  • u.a.Schleimhäute verändert
  • z.B. Keratomalazie

Therapie

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Nachtblindheit umfassen folgendes:

  • Gabe von Vit. A bei Mangel z.B. bei Xerophthalmie genügen zwei Gaben von 200 000 IE Vit.A oral [3]
  • z.B. bei Retinopathia pigmentosa: u.a. Sehhilfen
  • OP bei frühem Auftreten von Katarakt

Komplikationen

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Komplikationen können bei Nachtblindheit auftreten:

  • Erblindung bei schwerer Form der Retinopathia pigmentosa

Zusatzhinweise

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Zusatzhinweise zur Nachtblindheit sollten beachtet werden:

  • Entwicklungsländer: Erblindung u.a. durch Vit. A Mangel häufig

Literaturquellen

Nachtblindheit

Bearbeitungsstatus ?
  1. Sachsenweger, M (2003) - Duale Reihe Augenheilkunde - Thieme Verlag, Stuttgart (Seite 77, 113, 285, 368)
  2. Lang, GK (2004) - Augenheilkunde - Thieme Verlag, Stuttgart (Seite 154, 377-379)
  3. Grehn, F (2006) - Augenheilkunde - Springer Medizin Verlag, Heidelberg (Seite 463 f)
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  • (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer Verlag
  • (2008) Lang, G.K - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer Verlag, Berlin
  • (2003) Sachsenweger M - Augenheilkunde - Thieme
  • (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen