Morbus Whipple

Synonyme: Lipodystrophia intestinalis

Definition

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Der Morbus Whipple ist eine Infektionskrankheit durch das Bakterium Tropheryma whipplei.


Ätiologie

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Ursache des Morbus Whipple ist ein immunologischer Defekt mit Störung der Mukosabarriere. Bakterien dringen in die Schleimhaut und werden von SPC-Zellen (PAS-positiv) phagozitiert. Folge: Erweiterung der Mukosalymphgefäße.


Epidemiologie

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Der Morbus Whipple ist ein seltenes Krankheitsbild und kommt v.a. bei Männern in der 3.-4. Lebensdekade vor.


Differentialdiagnosen

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Beim Morbus Whipple sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Appetitlosigkeit?
  • Übelkeit?
  • postprandiale Bauchschmerzen?
  • Gewichtsverlust?
  • leichtes Fieber?
  • Jahre vorher: Oligo-/Polyarthritis?

Diagnostik

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Morbus Whipple sind relevant:

  • beweisend ist die Dünndarmbiopsie, mit anschliessender PAS-Färbung der Präparate und PCR
  • in Sonographie und CT sind vergrösserte abdominelle Lymphknoten sichtbar
  • Labor: Entzündungszeichen, hypochrome Anämie, Leukozytose, erniedrigtes Serumeisen und Serumalbumin, Haemoccult-Test positiv

Klinik

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Der Morbus Whipple kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • verstärkte Hautpigmentierung
  • enteraler Eiweißverlust
  • Lymphknoten vergrößert
  • Fettstühle
  • Malabsorptions-Syndrom
  • selten: extraintestinale Symptome zB Polyserositis, Endo- oder Perikarditis, ZNS-Befall

Therapie

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Morbus Whipple umfassen:

  • initial über 2 Wochen Penicilline, bei ZNS-Befall: Ceftriaxon oder Minocyclin(i.v.)
  • anschliessend 1-2 Jahre Dauertherapie mit Cotrimoxazol oder Doxycyclin
  • bei Erregerpersistenz: Interferon (in Studien)

Komplikationen

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Beim Morbus Whipple kommen folgende Komplikationen vor:

  • früher: Tod durch Kachexie innerhalb weniger Monate

Zusatzhinweise

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?

Dank moderner Antibiotikabehandlung ist die Prognose des Morbus Whipple heutzutage günstig.


Literaturquellen

Morbus Whipple

Bearbeitungsstatus ?


1. Herold und Mitarbeiter (2008) - Innere Medizin - Verlag Arzt + Information

2. Duale Reihe Innere Medizin (2009)- Georg Thieme Verlag AG

  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen