Morbus Crohn der Haut

Synonyme: Metastasischer Morbus Crohn

Definition

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?
  • relativ häufig ist beim Morbus Crohn die Perianalhaut per continuitatem beteiligt, selten hingegen die Manifestation des Morbus Crohn der Haut, die nicht unmittelbar mit den Veränderungen am Darm in Verbindung steht

Ätiologie

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?
  • handelt sich um eine abnorme Immunantwort auf kommensale Enterobakterien
  • es ist davon auszugehen, dass beim Eindringen derselben in die Haut eine ähnliche abnorme Immunreaktion wie am Darm die Erklärung dür das Auftreten metastasischer Herde sein dürfte
  • zumal der Morbus Crohn der Haut häufig periorifiziell im Gesicht oder anogenital lokalisiert ist

Epidemiologie

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?
  • tritt unabhängig von der Erkrankungsdauer, dem Geschlecht und der Krankheitsaktivität

Differentialdiagnosen

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?
  • Inspektion
  • Histologie
  • rötlich-violette Papeln?
  • Knoten?
  • indurierte Plaques?
  • Ulzera?
  • Lokalisation: perianal, peristomal, perifistulär oder oral?
  • lokalisierte oder generalisierte Veränderungen?
  • Erythema nodosum?
  • Pyoderma gangraenosum?

Diagnostik

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?
  • es zeigt sich eine granulomatöse Entzündung der oberen, mittleren und unteren Dermis (granulomatöse Perivaskulitis)
  • typischerweise zeigen sich perivaskulär granulomatöse Infiltrate, die als granulomatöse (Peri-)Vaskulitis angesprochen werden können
  • Riesenzellen vom Langhans- oder Fremdkörpertyp sind meist zahlreich
  • Palisadengranulombildung mit Degeneration des Bindegewebes kommt vor
  • bei papulovesikulösen Effloreszenzen kann histologisch eine suppurative Follikulitis beobachtet werden

Klinik

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?
  • das klinische Bild ist variabel
  • rötlich-violette Papeln, Knoten, indurierte Plaques und Ulzera treten perianal, peristomal, perifistulär oder oral auf
  • lokalisierte oder generalisierte Veränderungen werden beobachtet
  • weitere Erscheinungsbilder des Morbus Crohn an der Haut sind das Erythema nodosum und das Pyoderma gangraenosum

Therapie

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?
  • primär sollte eine adäquate Behandlung der zugrunde liegenden Darmerkrankung angestrebt werden
  • hierzu können Glukokortikoide, Sulfasalazin, Mesalamin und Immunsuppressiva wie Azathioprin, Cyclosporin A sowie der monoklonare Antikörper Infliximab zum Einsatz gebracht werden
  • beim Morbus Crohn der Haut ist Sulfosalazin auch lokal angewandt worden
  • auch systemische Retinoide sind hilfreich 

Komplikationen

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Morbus Crohn der Haut

Bearbeitungsstatus ?
  1. Braun-Falco, Plewig, Wolff, Burgdorf, Landthaler - Dermatologie und Venerologie - Springer Verlag
  2. H. Kerl - Histopathologie der Haut - Springer Verlag
  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen