Mitralklappeninsuffizienz

Synonyme: MI, Mitralinsuffizienz

Definition

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Die Mitralklappeninsuffizienz ist eine Störung der Mitralklappe, die einen Verschluss derselben verhindert. In Folge dessen strömt während der Systole Blut in den linken Vorhof zurück.


Ätiologie

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?
  •  Unterschieden werden akute und chronische Mitralklappeninsuffizienz

Ursachen für die Mitralklappeninsuffizienz sind:

  • idiopathisch 
  • Rheumatische und/ oder bakterielle Endokarditis
  • Dilatative Kardiomyopathie mit "relativer" Mitralklappeninsuffizienz

   durch Dilatation des Klappenannulus

  • Myocardischämie (akut oder chronisch) durch

   Dysfunktion eines Papillarmuskels

  • Mitralklappenprolaps
  • Thoraxtrauma
  • Mitralklappenringverkalkung
  • nach Mitralklappensprengung
  • Systemerkrankungen (Ehlers-Danlos-Syndrom, Marfan-Syndrom)

Epidemiologie

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Mitralklappeninsuffizienz sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Mitralklappeninsuffizienz sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Palpitationen?
  • Tachycardien?  Arrhytmien?
  • Dyspnoe?
  • eingeschränkte körperliche Belastbarkeit?
  • Angina pectoris-Beschwerden?
  • Schwindel?
  • Zyanose (Facies mitralis)?
  • nächtliche Hustenanfälle?
  • Hämoptysen?
  • Ödeme?
  • Halsvenenstauung?
  • Ikterus / Aszites (bei hochgradiger Mitralklappeninsuffizienz) ?
  • arterielle Embolien in der Vorgeschichte?

Diagnostik

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Mitralklappeninsuffizienz sind relevant:

  • genaue Anamnese
  • körperliche Untersuchung
  • Auskultation in Linksseitenlage (sofortiges hochfrequentes bandförmiges Holo- systolikum nach leisem 1.HT, pm: Herzspitze,  Fortleitung in linke Axilla;höhergradige Mitralklappeninsuffizienz: kurzes Diastolikum, evtl. 3.HT)
  • EKG (P mitrale, evtl. AA bei VHF,Linkstyp, evtl. Linksherzhypertrophiezeichen, evtl linkspräcordiale Erregungsrückbildungsstörungen, bei hochgradiger Mitralklappeninsuffizienz: Zeichen der Rechtsherzbelastung)
  • Röntgen Thorax
  • Echokardiographie mit Quantifizierung des Mitralinsuffizienzgrades im Farbduplex und Größenbestimmung des linken Vorhofs (LA)
  • evtl. TEE bei V.a. Thromben im linken Vorhof
  • evtl. MRT des Herzens
  • evtl. Linksherzkatheter
  • kardiologische Kontrolluntersuchungen alle 6-12Monate

Klinik

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Akute Mitralinsuffizienz:

Zeichen der linksventriculären Dekompensation mit

Chronische Mitralinsuffizienz:

  • Zyanose
  • Dyspnoe
  • Palpitationen
  • Tachycardien
  • evtl. absolute Arrhythmie bei Vorhofflimmern
  • nächtliche Hustenanfälle evtl.mit Hämoptysen
  • Angina pectoris
  • Schwindel
  • Zeichen der Rechtsherzstauung (Halsvenenstauung, Aszites, Ikterus, Ödeme) bei hochgradiger Mitralklappeninsuffizienz

Therapie

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Mitralklappeninsuffizienz umfassen:

Konservatives Vorgehen:

  • Körperliche Schonung
  • Antikoagulation bei Vorhofflimmern
  • Endokarditisprophylaxe vor zahnärztlichen oder operativen Eingriffen
  • evtl Therapie der Herzinsuffizienz
  • kardiologische Kontrolluntersuchungen alle 6-12 Monate

Chirurgisches Vorgehen:

  • Mitralklappenersatz  (mechanische oder biologischeProthese)
  • Mitralklappenrekonstruktion mit oder ohne

Ringeinsatz

  • Offene Kommissurotomie

Komplikationen

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der Mitralklappeninsuffizienz liegen momentan keine Daten vor.


Zusatzhinweise

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Zur Mitralklappeninsuffizienz liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Mitralklappeninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?
  •  Herold (2009) : Innere Medizin
  •  Harrisons Innere Medizin ( 13. Auflage), ABW

    Wissenschaftsverlag

  •  Stierle, Niederstadt:  Klinikleitfaden Kardiologie

    (1. Auflage), Gustav Fischer Verlag Lübeck

  •  Flachkampf FA, daniel WG: Mitralinsuffizienz. Der

    Internist (2006) 47:275-286

  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen