Missbrauch von Kokain

Synonyme: Kokainmißbrauch, Kokainabhängigkeit, Kokainabusus

Definition

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Der Missbrauch von Kokain ist gekennzeichnet durch den Konsum von Kokain mit der Gefahr der Entstehung einer psychischen Abhängigkeit und körperlicher Schäden.


Ätiologie

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen des Missbrauchs von Kokain sind:

  • starke psychische, aber keine physische Abhängigkeit
  • lokalanästhetische, sympathomimetische Wirkung
  • Konsum durch Schnupfen, Spritzen oder Rauchen

Epidemiologie

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des Missbrauchs von Kokain liegen folgende Daten vor:

  • Höchste Lebenszeitprävalenz neben Cannabis
  • Sehr viele Gelehenheitskonsumenten (Circa 60% aller Patienten konsumieren maximal 5x pro Jahr)
  • Regelmäßiger Konsum an mehr als 200 Tagen im Jahr bei lediglich 1,6% aller Konsumenten

Differentialdiagnosen

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Beim Missbrauch von Kokain sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Sozialanamnese
  • Geldprobleme?
  • Störungen von Antrieb, Affekten?
  • Nasenbluten?
  • Gewichtsverlust?

Diagnostik

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Missbrauchs von Kokain sind relevant:

  • Kokainkonsum kann per Drogenschnelltest in Schweiß und Urin, sowie per Haaranalyse nachgewiesen werden
  • RR-Kontrolle
  • Leberwerte
  • Psychiatrische Anamnese

Klinik

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Der Missbrauch von Kokain kann folgende Symptome zeigen:

  • RR-Steigerung evtl mit Herzinsuffizienz
  • Atrophie der Nasenschleimhaut durch Schnupfen
  • Apathie
  • Affektstörungen
  • Paranoia
  • Halluzinationen
  • Krampfanfälle
  • Run and Crash-Verlauf (starkes Hochgefühl bei andauerndem Konsum mit anschließendem Zusammenbruch)

Therapie

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten beim Missbrauch von Kokain umfassen Folgendes:

  • Stationäre Aufnahme bei Gelegenheitskonsumenten nicht zwangsläufig nötig
  • Bei Psychose: Haloperidol 10mg/d
  • Antidepressiva z.B. Desipramin 50mg/d
  • Keine körperlichen Entzugssymptome
  • starke psychische Symptome wie Depression, Angst, Antriebsverlust, Schlaflosigkeit, Erschöpfung
  • Übelkeit/Erbrechen können auftreten
  • Psychotherapeutische Begleitung unbedingt angeraten

Komplikationen

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Beim Missbrauch von Kokain kommen folgende Komplikationen vor:

  • Krampfanfälle
  • intrakranielle Blutungen
  • Psychose
  • Suizid
  • Leberschaden

Zusatzhinweise

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

Zum Missbrauch von Kokain liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Missbrauch von Kokain

Bearbeitungsstatus ?

1) Klingelhöfer, Spranger: Klinikleitfaden Neurologie, Psychiatrie. Urban & Fischer (2001)

2)http://www.ginko-ev.de/zahlen/zahlen_kokain.aspx#anker1>


Assoziierte Krankheitsbilder zu Missbrauch von Kokain

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen