Metrorrhagie

Definition

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

Metrorrhagie bezeichnet die unregelmäßige und verlängerte Blutung aus dem Uterus ohne erkennbaren Zyklus.


Ätiologie

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der Metrorrhagie können sein:

  • organisch: Myome, Myosis, Adenomyosis, Endometrium- und Zervixpolypen, Endometritis, Endometriumhyperplasien,Endometriumkarzinom, Zervixkarzinom 
  • ev. durch IUD ausgelöst
  • dysfunktionellanovulatorische Zyklen mit hoher östrogenbedingter Proliferation des Endometriums (bes. junge Mädchen und perimenopausal)
  • Durchbruchsblutung bei Einnahme oraler Antikonzeptiva
  • Abort, Extrauteringravidität
  • extragenital: Varikosis pelvis, hämorrhagische Diathese, Thrombopenien und -pathien, endokrine Störungen, Nieren- oder Leberinsuffizienz

Epidemiologie

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit gibt es keine epidemiologischen Daten zur Metrorrhagie.


Differentialdiagnosen

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Metrorrhagie sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Unregelmäßige, verlängerte Blutungen? Blutungsstärke (wieviele Tampons/Binden werden benötigt?)
  • Blutungsabstände?
  • schmerzhafte Blutung? Zeitpunkt der Schmerzen?
  • Verhütungsmethode (Einphasenpräparat, IUD?)
  • Gewichtsverlauf, Stress?
  • allgemeine Blutungsneigung?
  • Zeichen der Anämie wie Müdigkeit, Blässe? 

Diagnostik

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

Die Diagnostik der Metrorrhagie umfasst:


  • Ausschluss einer Schwangerschaft
  • gynäkologische Untersuchung:Spiegeleinstellung: Stärke der Blutung, Palpation: Uterusform u. -größe, Druckschmerz?
  • PAP-Abstrich
  • vaginale und abdominale Sonographie: Uterusform u. -größe (Myome, Adenomyosis?), Endometriumdicke, Adnexe (Endometrioseherde, funktionelle Zysten?), freie Flüssigkeit im Douglas? (Entzündung)
  • bei V.a. funktionelle Ursache Basaltemperaturkurve: monophasisch bei Anovulation
  • Labor:Blutbild, CRP, Ferritin (Infektzeichen, Eisenmangelanämie?), Gerinnung (hämorrhagische Diathese?), ggf. Hormonbestimmung : E2,Progesteron,FSH,LH (zyklusabhängig)
  • grundsätzlich indiziert: fraktionierte Abrasio mit Histologie (3,5)
  • Hysteroskopie (bei V.a. Endometriumpolypen u. submuköse Myome), Laparoskopie (bei V. a. Endometriose)

Klinik

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

Symptome der Metrorrhagie sind:

  • unregelmäßige, meist verlängerte Blutungen ohne erkennbaren Rhythmus
  • bei starken Blutungen ggf. Zeichen der Eisenmangelanämie: Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Blässe

 mögliche Begleitsymptome:

  • Dysmenorrhoe (während der Blutung→ Uterus myomatosus; vorwiegend vor der Blutung → Endometriose)
  • Fieber, Entzündungszeichen → Endometritis

Therapie

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?
Die Therapie der Metrorrhagie umfasst:

Im Notfall bei extremer uteriner Blutung:
(fraktionierte) Abrasio,
bei stark blutendem Zervixkarzinom Tamponade


Behandlung zugrunde liegender organischer Ursachen bzw. der Grunderkrankung

Behandlung funktioneller Störungen (7):

  • Corpus-luteum-insuffizienz: Gestagensubstitution ab 12. Zyklustag für 10 Tage (z.B. Norethisteronacetat 5 mg/d)
  • anovulator. Zyklen: Gestagen allein, z.B. Norethisteronacetat 1-5 mg/d vom 14.-25. Zyklustag oder  Östrogen-Gestagen-Kombination (2-Phasenpräparate od. Sequenzpräparate zyklisch, oder Kombinationspräparate vom 16.-25. Zyklustag) über 3 Zyklen, nach Abwarten von 2 Spontanzyklen ggf. Wiederholung bei erneuter Störung

.


Komplikationen

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

 Komplikation der Metrorrhagie:

Anämie bei erhöhtem Blutverlust 


Zusatzhinweise

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit gibt es keine Zusatzhinweise zur Metrorrhagie.


Literaturquellen

Metrorrhagie

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2009) Gruber S - BASICS Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag, Elsevier GmbH
  2. (2007) Breckwoldt M, Kaufmann M, Pfleiderer A - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  3. (2006) Diedrich K - Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer, Berlin
  4. (2009) Uhl B - Gynäkologie und Geburtshilfe compact - Thieme
  5. (2010) Iram S, Musonda P, Ewies AA. Premenopausal bleeding: When should the endometrium be investigated?--A retrospective non-comparative study of 3006 women. Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol. 2010 Jan;148(1):86-9.
  6. (2010) Marret H, Fauconnier A, Chabbert-Buffet N, Cravello L, Golfier F, Gondry J, Agostini A, Bazot M, Brailly-Tabard S, Brun JL, De Raucourt E, Gervaise A, Gompel A, Graesslin O, Huchon C, Lucot JP, Plu-Bureau G, Roman H, Fernandez H; CNGOF -  Clinical practice guidelines on menorrhagia: management of abnormal uterine bleeding before menopause - Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol. 2010 Oct;152(2):133-7. Epub 2010 Aug
  7. (2007) Göretzlehner G, Lauritzen C, Göretzlehner U - Praktische Hormontherapie in der Gynäkologie - de Gruyter

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen