Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Definition

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?

Tumormetastasen welche durch hematogene Ausbreitung sich in der Schildrüse platzieren, werden als Metastasen extrathyreoidaler Tumoren beschrieben.


Ätiologie

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?

Folgende primäre Tumore geben thyreoidale Metastasen:[1]

  • Mammakarzinom
  • Ösophagealkarzinom
  • Nierenzellkarzinom
  • Lungenkarzinome
  • Colonkarzinom
  • Magenkarzinom
  • Uteruskarzinom

Epidemiologie

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?
  • 2% aller Schilddrüsentumore sind Fernmetastasen.[2]

Differentialdiagnosen

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Symptome von Metastasen extrathyreoidaler Tumoren sind:

  • Beschwerdebild abhängig von Größe und Ursache der Struma
  • Bei kleinem Befund meist keine Beschwerden
  • Druck-, Enge-, Kloßgefühl
  • Schluckbeschwerden
  • Luftnot

Diagnostik

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?

Von diagnostischer Bedeutung für Metastasen extrathyreoidaler Tumoren sind:

  • Klinische Untersuchung: Inspektion, Palpation
  • Labor: TSH, fT3/ fT4
  • Bildgebung: Sonogrphie
  • Feinnadelaspiration
  • Evtl. sonographisch gesteuerte Feinnadelpunktion für Zytologie und Histologie
  • Szintigraphie
  • Weiterführend: CT und MRT

Klinik

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Metastase ist nur in einzelnen Fällen symptomatisch; meist wird die Klinik von der Lokalisation des Primärtumor bestimmt.

Therapie

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?

Therapiemöglichkeiten bei Metastasen extrathyreoidaler Tumoren:

  • Systemische Chemotherapie/ Chirugische Resektion/ Radiotherapie des Primarius.
  • Radikale Thyroidektomie [3]

Komplikationen

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen von Metastasen extrathyreoidaler Tumoren sind:

  • Verdrängung benachbarter Strukturen: Luftröhre, Speiseröhre, Halsgefäße
  • Parese des N. recurrens mit Heiserkeit bzw. Stridor
  • Bei maligner Struma: Invasion in benachbarte Strukturen, Metastasierung
  • Hyper- oder hypothyreote Stoffwechselentgleisung

Zusatzhinweise

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?

Prognose:

  • Durchschnittsüberlebenschance nach Thyroidektomie:   34 Monate [3]

Literaturquellen

Metastasen extrathyreoidaler Tumoren

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2006 Nov) - Cichoń S, Anielski R, Konturek A, Barczyński M, Cichoń W. - Metastases to the thyroid gland: seventeen cases operated on in a single clinical center. - Langenbecks Arch Surg; 391(6):581-7.
  2. (1997) - Nakhjavani MK, Gharib H, Goellner JR, Van Heerden JA. - Metastasis to the thyroid gland. A report of 43 cases. -  Cancer ; 79:574-8
  3. (2003) Herbert Chen et al. - Clinically Significant, Isolated Metastatic Disease to the Thyroid Gland- World Journal of Surgery Volume 23, Number 2, 177-181
  • (2005) - Ernest L. Mazzaferri and Robert J. Amdur -  Essentials of Thyroid Cancer Managemen - Springer, Berlin
  • (2006) - Daniel Oertli and Robert Udelsman - Surgery of the Thyroid and Parathyroid Glands - Springer, Berlin
  • (2007) - McDougall, Iain R. - Thyroid Cancer in Clinical Practice - Springer, Berlin

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen