Metabolische Azidose

Definition

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Die metabolische Azidose ist definiert  als Abfall des arteriellen pH-Wertes durch metabolisch bedingte Akkumulation von Säuren oder Basenäquivalenzverlust.


Ätiologie

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der metabolischen Azidose sind:

1. Retentionsazidose (normochlorämische Azidose): Verminderte renale Säureausscheidung (z.B. Niereninsuffizienz oder distaler tubulärer Azidose)

2. Additionsazidose (normochlorämische Azidose):

  • Endogene Säurebildung: Ketoazidose (Coma diabetikum, Hungerzustand, Alkoholismus) oder Laktatazidose (Schock, Malignom, Leberzerfall, Hypoxie, seltene Komplikation bei Therapie mit Biguaniden oder Propofol)
  • Exogene Säurezufuhr: Medikamentenvergiftung mit Salicylaten, Glykol u.a.

3. Subtraktionsazidose (hyperchlorämische Azidose):

  • Enteraler Bikarbonatcverlust
  • Renaler Bicarbonatverlust (Carboanhydrase-Therapie oder Proximale tubuläre Azidose)

Epidemiologie

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie metabolischen Azidose sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Bei der metabolischen Azidose sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Medikamente?
  • Nierenschädigung?
  • Diabetes?
  • Durchfall?
  • Alkoholismus?

Diagnostik

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der metabolischen Azidose sind relevant:

  • Klinik
  • BGA: HCO3- ↓   pCO2 ↓ (kompensatorisch), pH normal oder erniedrigt (dekompensiert)
  • Crea, Elektrolyte, Laktat, Blutzucker
  • weitere Parameter je nach Ursache

Klinik

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Die metabolische Azidose kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Hyperventilation (Kussmaulatmung)
  • Verminderte Nierendurchblutung: Anurie, Niereninsuffizienz
  • Hyperkaliämie
  • Verminderte Katecholaminwirkung: Vasodilatation, Herzinsuffizienz, Blutdruckabfall

Therapie

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei metabolischer Azidose umfassen:

  • kausale Therapie
  • bei chronisch metabolischer Azidose und Serumbikarbonat <18 mmol/l Natriumhydrogencarbonat p.o.
  • bei pH <7,15 Bicarbonatgabe: Bedarf in mmol= BE x 0,3x kg KG, zunächst 50% des berechneten Defizits, dann BGA- Kontrolle

Komplikationen

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der metabolischen Azidose liegen momentan keine Daten vor.


Zusatzhinweise

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?

Zur metabolischen Azidose liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Metabolische Azidose

Bearbeitungsstatus ?
  1. MLP Duale Reihe Innere Medizin (2009)- Thieme, Stuttgart
  2. Herold, Gerd: Herold Innere Medizin (2008)- Köln
  3. Hahn, J.M. : Checkliste Innere Medizin (2007)- Thieme, Stuttgart
  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen