Meniskusverletzungen

Definition

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Die Meniskusverletzungen stellen degenerative Veränderungen oder Kontinuitätsunterbrechungen des Meniscus medialis (Innenmeniskus) oder Meniscus lateralis (Außenmeniskus) dar.


Ätiologie

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen von Meniskusverletzungen sind:

  • Degeneration
  • Torsionstrauma (v.a. im Sport durch Verdrehen des gebeugten Kniegelenks)
  • "unhappy triad": Riss von
    - Innenband
    - vorderem Kreuzband
    - Innenmeniskus (ist mit Innenband verwachsen!)

Epidemiologie

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Meniskusverletzungen kommen häufig zwischen dem 20.-30. Lebensjahr bei sportlich Aktiven vor

  • >50. Lebensjahr degenerative Meniskusverletzungen
  • Männer : Frauen = 2,5 : 1

Differentialdiagnosen

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige zu erhebende Informationen bei Meniskusverletzungen sind:

  • Verdrehen des Kniegelenks bei feststehendem Unterschenkel und Fuss?
  • Degenerative Veränderungen des Kniegelenks?
  • Einklemmungen?
  • Blockierungen?
  • Streckhemmungen?
  • Gelenkerguss?
  • Beschwerdefreies Intervall möglich?

Diagnostik

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Meniskusverletzungen sind relevant:

  • klinische Untersuchung:
    • Druckschmerz
    • Steinmann I: Knie in Beugestellung Außenrotationsschmerz = Innenmeniskusläsion, Innenrotationsschmerz = Außenmeniskusläsion
    • Steinmann II: Knieflexion führt zu Schmerzen, die in Kniekehle wandern
    • Apley: Bauchlage, Knie angewinkelt Kompressionsschmerz
    • Payr: "Schneidersitz" schmerzt
  • Sonographie
  • Röntgenuntersuchung zum Ausschluss von Begleitverletzungen
  • MRT des Kniegelenks
  • ggf. Arthroskopie

Klinik

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Symptome bei Meniskusverletzungen sind:

  • Bewegungseinschränkung:
    • Schmerzen beim Strecken
    • Schonhaltung
  • Schwellung, Erguss
  • Hämarthros
  • Streckhemmung bei Einklemmung

Therapie

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten bei Meniskusverletzungen sind:

Konservativ:

  • Nur bei kleinen Längsrissen,
  • Evtl. Reposition bei eingeklemmten Korbhenkelrissen

Operativ:

  • Meniskusrefixation bei frischen Längsrissen
  • Arthroskopische Meniskusteilresektion
  • Meniskektomie bei größeren Schäden
  • Korbhenkelriss: Meniskusnaht (U-Nähte, Arrows)
  • Meniskusimplantation
  • Meniskustransplantation
  • postoperativ: nur kurze Ruhigstellung v.a. bei Meniskusteilresektion

Komplikationen

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen, die bei Meniskusverletzungen auftreten können, sind:

  • Knorpelschaden
  • Arthrose
  • rezidivierende Ergüsse, Baker-Zyste

Zusatzhinweise

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Zusatzhinweise zu Meniskusverletzungen:

Formen der Meniskusläsion:

  • Korbhenkelriss
  • Papageienschnabelriss
  • Radiärriss
  • Lappenriss
  • Horizontalriss

Literaturquellen

Meniskusverletzungen

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2008) Ficklscherer A - Orthopädie und Traumatologie - Urban & Fischer, Elsevier
  2. (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie, Duale Reihe - Thieme
  3. (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  4. (1997) Wirth CJ, Peters G - Die Meniskusläsion - Der Orthopäde - Springer
  5. (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  6. (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  7. (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  8. (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  9. (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  10. (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  11. (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen