Melanozytome

Synonyme: Magnozellulärer Nävus

Definition

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?
  • Melanozytome sind tiefschwarze ("jet-black") Raumforderungen im Bereich der Papille
  • gilt als Sonderform des Aderhautnävus und besteht aus magnozellulären Nävuszellen

Ätiologie

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Ursache der Melanozytome ist unbekannt
  • histogenetisch leiten sich die Melanozyten der Papille wahrscheinlich von (uvealen) Melanozyten im Bereich der Lamina cribrosa ab
  • vermutlich angeboren

Epidemiologie

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?
  • Melanozytome treten hauptsächlich im mittleren Lebensalter auf
  • weibliches Geschlecht und dunkle Rasse bevorzugt betroffen

Differentialdiagnosen

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?

Bei Melanozytome sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Inspektion
  • tiefschwarze Raumforderung im Bereich der Papille?
  • Visus und Augeninnendruck nicht beeinträchtigt?
  • geringe Prominenz?
  • gefiederte Grenzen weisen auf eine direkte Ausdehnung in der Nervenfaserschicht hin
  • angrenzender Aderhautnävus?

Diagnostik

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Melanozytome sind relevant:

  • typisch klinisches Bild
  • Verlaufskontrolle

Morphologie:

  • maximal pigmentierte, große zytoplasmareiche Zellen, die nach Depigmentierung kleine, uniforme Zellkerne offenbaren
  • keine erhöhte mitotische Aktivität
  • Druckatrophie retinaler Axone
  • evtl. Zeichen lokalen, infiltrativen Wachstums in Papille, Retina und Glaskörper

Klinik

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?

Melanozytome können eins oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • stets unilateraler, meist tiefschwarzer, exzentrisch gelegener, oft unscharf begrenzter Tumor
  • unterer temporaler Papillenquadrant am häufigsten betroffen
  • Beteiligung von inneren Retinaschichten und Glaskörper möglich
  • gelegentlich Wachstum, wahrscheinlich nie extrabulbäre Ausbreitung, die im Bereich des Ziliarkörpers mitgeteilt wurde
  • sekundäre Papillenrandblutungen wurden beschrieben
  • fast immer Vergrößerung des blinden Flecks
  • ausgedehnte Gesichtsfelddefekte, afferentes Pupillendefizit und Visusverlust möglich, aber eher selten
  • Melanozytome kommen auch in Ziliarkörper und Iris, in der Choroidea und sehr selten episkleral vor

Therapie

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?
  • gelegentlich Beobachtung der Melanozytome (Ausschluß eines malignen Melanoms)
  • sonst keine

Komplikationen

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der Melanozytome liegen derzeit keine Daten vor.


Zusatzhinweise

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?

Dignität:

  • biologisch gutartig
  • keine Metastasierung

Prognose der Melanozytome:

  • maligne Entartung, wenn überhaupt, nur sehr selten

Literaturquellen

Melanozytome

Bearbeitungsstatus ?
  1. J.M. Rohrbach, W.E. Lieb - Tumoren des Auges und seiner Adnexe - Schattauer Verlag
  2. A.J. Augustin - Augenheilkunde - Springer Verlag
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  • (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer Verlag
  • (2008) Lang, G.K - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer Verlag, Berlin
  • (2003) Sachsenweger M - Augenheilkunde - Thieme
  • (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen