Megakalikose

Synonyme: engl. megacalycosis

Definition

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Die Megakalikose ist eine angeborene Aufweitung aller Nierenkelche durch Papillenfehlbildung mit erhöhter Anzahl von Nierenkelchen


Ätiologie

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der Megakalikose sind :

  • Angeborene (Entwicklungsanomalien)
  • Kein erhöhter intrapelvinar Druck (Keine Obstruktion nachweisbar)

Epidemiologie

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Die Megakalikose tritt häufiger bei Männer als bei Frauen auf und ist meist unilateral


Differentialdiagnosen

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Megakalikose sind folgende Informationen von Bedeutung :

  • Familiäre Disposition?
  • Schwangerschaftsverlauf? Bekannte Fehlbildungen im UGT?
  • Miktionsbeschwerden?
  • Allgemeinerkrankungen und -Beschwerden?

Diagnostik

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Megakalikose relevant sind:

  • Sonographie
  • Röntgen (Ausschluss anderer Erkrankungen bzw. Fehlbildungen)
  • IVP (Intravenöses Pyelogramm)
  • Urogramm ( Mosaikartige Kontrastschatten der Kelche, glatter Abfluss aus dem Nierenbecken)
  • Diureseszintigraphie mit MAG III
  • Ggf. CT (Ausschluss von Steine, Tumoren)

Klinik

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Die Megakalikose hat meist asymptomatischer Verlauf. Sie kann aber folgende Symptomen zeigen:

  • Kolikartiger Schmerz bei Steine
  • Infektion möglich (z.B. HWI)

Therapie

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten der Megakalikose umfassen folgendes :

  • Therapie beim normalen Verlauf nicht erforderlich
  • Antibiotische Behandlung bei Infektionen
  • Steinentfernung, Polresektion bei Komplikationen
  • Bei Funktionsreduktion evtl. auch Nephrektomie

Komplikationen

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?

Als Komplikationen der Megakalikose können auftreten :


Zusatzhinweise

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?
  • Bei Diagnosestellung der Megakalikose müssen die Harnabflussstörungen ausgeschlossen werden

Literaturquellen

Megakalikose

Bearbeitungsstatus ?
  • (2009) Gasser T - Basiswissen Urologie - Springer
  • (2009) Thüroff J - Urologische Differenzialdiagnose - Thieme
  • (2007/08) Haag, Hanhart, Müller - Gynäkologie und Urologie - Medizinische Verlags - und Informationsdienste
  • (2007) Jocham D, Miller K - Praxis der Urologie - Thieme
  • (2006) Schmelz HU, Sparwasser C, Weidner W - Facharztwissen Urologie - Springer
  • Eichenauer R, Sandmann J, Vanherpe H - Klinikleitfaden Urologie - Urban und Fischer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Urologie

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen