Mastoiditis

Synonyme: Warzenfortsatzentzündung, Entzündung des Warzenfortsatz, Entzündung des Mastoid

Definition

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Mastoiditis handelt es sich um eine Entzüng in den Zellen des Mastoids mit Knochendestruktion.


Ätiologie

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Mastoidtits ist eine typische Komplikation einer akuten Otitis media.

 Risikofaktoren einer Mastoiditis sind:

  • ungenügende antibiotische Behandlung
  • Immunschwäche durch z.B.:
  1. Transplantation
  2. HIV-Infektion
  3. etc.
  • hohe Virulenz der Erreger
  • erschwerter Sekretabfluss

Weitere Mögliche Ursache:

  • z.B. Morbus Wegener

Epidemiologie

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine epidemiologischen Daten einer Mastoiditis vor.


Differentialdiagnosen

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Wichtig zu wissen bei einer Mastoidtitis ist:

  • Vorrausgegangene (akute) Otitis media?
  • Seit wann?
  • Verstärkung der Symptome? z.B.:
  1. Schmerzen?
  2. Fieber?
  3. pulssynchrones Klopfen?
  4. verschlechterter AZ?
  5. Schallleitungsschwerhörigkeit?
  6. Otorhö?
  • Genügende Behandlung?

Diagnostik

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostische Relevanz einer Mastoiditis hat:

  • Anamnese
  • Abstehendes Ohr?
  • Druck- oder Klopfschmerz auf Mastoid?
  • "Absenkung" der hinteren Gehörgangswand?
  • Entzündungszeichen im Blutbild? (CRP, Leukozyten, erhöhte BSG)
  • CT zur Diagnose und Beurteilung der Ausbreitung

Klinik

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Beim Ausbleiben von Komplikationen besteht eine gute Chance für folgenlose Ausheilung der Mastoiditis.


Therapie

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Therapiemöglichekeit einer Mastoiditis ist:

  • Bei Knocheneinschmelzung Mastoidektomie bzw. Antrotomie bei Säuglingen.
  • Vorgehen: Ausräumen aller Zellen von retroauriculär, hierbei achten auf Nichtbeschädigung von
  1. Dura mater
  2. Gehörknöchelchen
  3. horizontaler Bogengang
  4. Nervus facialis
  5. Sinus sigmoideus

Antibiose: (nach mikrobiologischer Diagnostik (1)):

Mittel der Wahl:


Bemerkung: Adaptation der Antibiotikatherapie nach Grampräparat und Antibiogramm

Alternativ:


Komplikationen

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen einer Mastoiditis sind:

  • Subperiostalabszess
  • Meningitis
  • Temporallappenabszess
  • Bezold-Mastoiditis
  • Labyrintitis
  • Fazialisläsion
  • Sinusthrombose mit Sepsis udn evtl. tödlichem Ausgang

Zusatzhinweise

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?

Bei guter Pneumatisierung ist eine Beteiligung der Zellen des Jochbogens (Zygomatitis) und/oder der Felsenbeinspitze (Petroapizitis) möglich.


Literaturquellen

Mastoiditis

Bearbeitungsstatus ?
  1. Leitlinien der Dt. Ges. f. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie, gültig bis 2013, nachzulesen auf http://www.uni-duesseldorf.de/AWMF/ll/017-066.htm>
  2. Boenninghaus/Lenarz: HNO. 13. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg
  3. Probst/Grevers/Iro: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen