Massetericomandibulärer Abszess

Definition

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?

Eiteransammlung im Gewebehohlraum, der durch Verflüssigung einer Nekrose neu entstanden ist und durch einen Granulationswall gegen die Umgebung abgegrenzt ist.


Ätiologie

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?
  • 47% vor und 53%nach Zahnextraktion
  • häufig Folge einer Perikoronitis eines unteren Weisheitszahnes
  • odontogene und nichtodontogene Infektionen

Epidemiologie

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?
  • Allgemeinbefinden?
  • Fieber?
  • Dolor, Rubor, Calor, Functio laesa, Tumor?

Diagnostik

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?
  • bildgebende Verfahren

Klinik

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?
  • keine Seitenabweichung des UKs oder eine Abweichung zur kranken Seite
  • auf den M. masseter begrenzte, harte, druckschmerzhafte Schwellung begleitet von einem teigigen Ödem, das bis zum Hals und nach temporal reicht
  • Vorderkante des M. masseter: Maximum an Schwellung

Therapie

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?
  • chirurgische und chemotherapeutische Behandlung

Komplikationen

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?
  • Ausbreitungsmöglichkeit nach temporal und in die Fossa retromandibularis

Zusatzhinweise

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Massetericomandibulärer Abszess

Bearbeitungsstatus ?
  1. Schwenzer N, Allgemeine Chirurgie Band 1, 3-2002/Thieme
  2. Reichart P.A., Zahnärztliche Chirurgie (Curriculum), Quintessenz Verlags-GmbH (2002)

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen