Lungenverletzungen

Synonyme: Verletzungen der Lunge, pulmonales Trauma

Definition

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Exogene Lungenverletzungen können folgendermaßen eingeteilt werden: [1]

  • perforierende Lungenverletzungen
  • Lungenkontusion

Ätiologie

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Perforierende Lungenverletzung: [1,6]

  • Stichwunden
  • Schusswunden
  • Pfählungsverletzungen
  • Risse durch Rippenfrakturen

Lungenkontusion:

  • Stumpfes Trauma
  • Autounfall
  • Sturz
  • Stoß, Aufprall, Anprall
  • Explosion (Stoßwellen)

Epidemiologie

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen keine epidemiologischen Daten zu Lungenverletzungen vor.


Differentialdiagnosen

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Symptome treten bei Lungenverletzungen auf: [1,2]

  • Luftnot?
  • Unruhe und Angst?
  • Äußere sichtbare Wunde am Oberkörper?
  • Blaue Flecken?
  • Husten mit Blutauswurf?
  • Bewusstlosigkeit?
  • Sehstörungen?
  • Fieber?

Diagnostik

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostische Verfahren bei Lungenverletzungen: [4,6]

  • Anamnese
  • Auskultation (gedämpfte Atemgeräusche, Knistergeräusche)
  • Röntgen-Thorax (konfluierende, nicht segmentale Verschattungsbezirke 6 Stunden nach Trauma, selten Contrecoup)
  • CT
  • Bronchoskopie

Klinik

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Klinscher Verlauf von Lungenverletzungen: [3,6]

  • Im Falle einer perforierenden Lungenverletzung kommt es zum Spannungspneumothorax und Hämothorax, gefolgt von akuter Dyspnoe.
  • Weitere klinische Verläufe:
  • interstitielle/ intraalveoläre Blutungen→ Hämoptysis, Dyspnoe, Fieber
  • Intrapulmonale Hämatome entwickeln sich später zu traumatischen Zysten.
  • Lungenödem, eingeschränkte Lungenfunktion→ Atemnotssyndrom
  • Bei komplizierten Kontusionen oder Stichverletzungen können Gefäße beeinträchtigt werden und zu kardiovasukulären Problemen führen.

Klassifikation der Lungenkontusion:

Schweregrad I

  • klinisch unauffällig
  • Tachypnoe, Tachykardie
  • radiologische Zeichen der Kontusion (Verschwinden der Lungeninfiltrate nach 3-4 Tagen)

Schweregrad II

  • Tachypnoe
  • Tachykardie
  • niedriger paO2
  • funktioneller Rechts-links-Shunt
  • radiologischer Nachweis ausgedehneter Kontusionsherde (bilden sich nach 10-14 Tagen zurück)

Schweregrad III

  • Zyanose
  • Hypoxie (paO2 < 50 mmHg)
  • Hyperkapnie

Therapie

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Maßnahmen bei Lungenverletzungen: [3]

 Sofortmaßnahmen:

  • Freihalten der Atemwege
  • Schockbekämpfung bei Kreislaufkollaps
  • Bronchoskopie bei Verdacht auf Trachearuptur
  • Frühzeitige Intubation bei Anzeichen der Einschränkung der Atemfunktion
  • Bülau-Drainage zur Dekompression der Lunge durch Absaugen von intrapleuralen Blut und Luft.
  • EKG-Monitoring
  • Antibiose als IV Dauertropfinfusion (Amoxicilin, Gentamycin)
  • Schmerztherapie
  • maschienelle Beatmung durch PEEP

Chirurgischer Eingriff:

  • Indikation:
  • Schwere oder anhaltende Blutung aus intra- und extrapulmonalen Gefäßen
  • Bronchusriss oder Bronchusausriss
  • Zwerchfellruptur
  • Traumatisch bedingtes Aortenaneurysma
  • Operative Methode:[1,3]

  • Thorakotomie/ Thorakoskopie
  • Bei avitalen Lungenabschnitten: Lobektomie

Komplikationen

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen von Lungenverletzungen:[3,5]

  • Atemnotsyndrom
  • Hämothorax→Fibrothorax
  • Kontusionpneumonie
  • Rupturen herznaher Gefäße
  • Herztamponade
  • Herzbeutelriss, Herzmuskelriss, Herzklappenriss
  • Kardiogener Shock
  • Spannungspneumothorax
  • Zwerchfellruptur
  • Abszess
  • Pleuraerguss
  • Tod

Zusatzhinweise

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen keine Zusatzinformationen zu Lungenverletzungen vor.


Literaturquellen

Lungenverletzungen

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2006) - Michael Zimmer - Chirurgie, Orthopädie, Urologie - Elsevier, Heidelberg
  2. (2003) - Günter H. Willital,Alfred Holzgreve - Definitive chirurgische Erstversorgung
  3. (2006) - Sebastian Lange - Radiologische Diagnostik der Thoraxerkrankungen - Thieme, Stuttgart
  4. (2010) - Barrios C Jr, Pham J, Malinoski D, Dolich M, Lekawa M, Cinat M. - Ability of a chest X-ray and an abdominal computed tomography scan to identify traumatic thoracic injury. - Am J Surg.  Dec;200(6):741-4; discussion 744-5.
  5. (2011) - Ueda S, Ito Y, Konnai T, Suzuki S, Isogami K. - Delayed cardiac rupture occurring two months after blunt chest trauma.Gen Thorac Cardiovasc Surg.  Jan;59(1):45-7. Epub 2011 Jan 12
  6. (2010) - O'Connor JV, Adamski J. - The diagnosis and treatment of non-cardiac thoracic trauma. - J R Army Med Corps.  Mar;156(1):5-14
  7. (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  8. (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen