Lichen ruber mucosae

Definition

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?

Dermatose

Subakute bis chronische entzündliche Krankheit der Haut und/oder der epithelialen Schleimhaut.


Ätiologie

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?
  • Lichen-ruber-artige Symptomatik als chronische Graft-versus-host Reaktion nach Knochenmarktransplantation oder nach anderen Transplantationen bei Immunsupprimierten
  • tritt spontan auf
  • Auslöser: Diabetes mellitus, Hypercholesterinämie, arzneimittelallergische oder zytotoxische Reaktion (Antimalariamittel, Gold, Arsen, Betablocker)

Epidemiologie

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?
  • "Pappiges Gefühl"?
  • "Pelzigsein"?
  • Juckreiz?
  • was passiert bei Verzehr von sauren Speisen?
  • Schmerzen?
  • Mundschleimhaut und Haut betroffen oder nur Mundschleimhaut?
  • Medikamente?
  • Grunderkrankungen?

Diagnostik

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?
  • striäre oder lineare Anordnung auf der Haut als isomorphe Antwort auf Kratzstriche (Köbner-Phänomen)
  • histopathologisch Papel mit orthokeratotischer Hornschicht, verbreitertes Stratum granulosum, lichenoides Zellinfiltrat mit Basalzelldegeneration

Klinik

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?
  • Mundläsionen bei 75% der Patienten mit kutanem Lichen ruber planus, in 30% der Fälle als einzige Manifestation, nicht selten vor Hauterscheinungen (polygonale fein gestreifte, blaurötlich matt glänzende plane Papeln an Handgelenken, lumbosakral)
  • an Schleimhaut netzförmig weißliche Streifenzeichnung (Spinngewebsleukoplakie oder Wickham-Phänomen) an Wangenschleimhaut, Zunge, Lippenrot, Gaumen, Gingiva, Pharynx; mitunter gesamte Mundschleimhaut
  • asymptomatisch, selten Hitzegefühl, metallischer Geschmack
  • erosive Herde stark schmerzhaft, verstärkt durch saures Essen
  • mehr als 1 Jahr bestehende oder ulzerierende Herde gelten als fakultative Präkanzerosen
  • retikuläre Form: netzförmige streifenartige, milchig-blaue Veränderungen (Wickhamstreifen), typischer Sitz ist das Planum buccale
  • erosive Form (präkanzerös): gelblich-graue pseudomembranöse Schleimhauterosionen

Therapie

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?
  1. einfacher nichterosiver Lichen planus mucosae weder behandlungsbedürftig noch- zugänglich, nach Monaten oft spontane Rückbildung
  2. erosive Spätform lokal Volon-A-Haftsalbe,   0,5%Vitamin-A-Säure in Dynexan-Gel, Spülung mit Cyclosporin-Lösung (teuer),  Beseitigung dentogener Schleimhautirritationen
  3. erosive Spätform systemisch aromatisches Retinoid(täglich 0,5-1mg Acitretin/kg KG=Neotigason), kurzfristig Kortikosteroide, Antimalariamittel (Chloroquin 250mg/d=Resochin bwz. 250mg/d Hydroxychloroquin=Quensyl)

cave: Alkoholabusus, Retinopathie (ophtalmologische Kontrolle vor/während Therapie unerlässlich) 


Komplikationen

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Lichen ruber mucosae

Bearbeitungsstatus ?

1.Ott R, Vollmer HP, Krug W- Klinik-und Praxisführer Zahnmedizin, Thieme

2. Schwenzer N-Zahnärztliche Chirurgie Band3, 3.Auflage, Thieme

3. Bork K, Burgdorf W-Mundschleimhaut/Lippenkrankheiten, 3-2008, Schattauer


Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen