Das med2click-Lexikon

Ikterus

Ein Ikterus auch Gelbsucht genannt: Gelbfärbung von Haut, Schleimhäuten und Skleren durch Bilirubin-Ablagerung im Gewebe.

Bei einem Gesamtbilirubin von > 2mg/dl erkennt man meist eine Gelbfärbung der Bindehaut.

Eingeteilt werden kann der Ikterus je nach Lokalisation:

  1. prähepatischer Ikterus bei hämolytischer Anämie oder ineffektiver Erythropoese, 
  2. hepatischer Ikterus bei Ursachen innerhalb der Leber wie Hepatitiden, Stauungsleber oder bei familiären Hyperbilirubinsyndromen, 
  3. posthepatischer Ikterus bei Cholestase durch gestörten Gallefluss durch intra- oder extrahepatische Cholestase verschiedenster Ursachen: bei Hepatitiden, Leberzirrhose, Primär biliäre Cholangitis, Primär sklerosierende Cholangitis, angeborene Cholestase-Syndrome, vaskulären Erkrankungen, diversen angeborenen Transporter-Störungen, Gallensäure-Synthesestörungen, bei Gallensteinen, Tumoren, Parasitenerkrankungen, Pankreaserkrankungen, Leberabszess u.a.

Klinische Informationen finden Sie unter Ikterus