Das med2click-Lexikon

Zyanose

Zyanose ist ein Symptom, das sich als bläulich/rote Verfärbung der Haut und Schleimhäute äußert.

Bei der peripheren Zyanose sind die Akren zyanotisch verfärbt, die Schleimhäute dagegen nicht.

Bei der zentralen Zyanose sind Haut und Schleimhäute zyanotisch verfärbt. 

Zyanosen lassen sich in Hämoglobin- und Hämiglobinzyanosen unterteilen.

Die Hämoglobinzyanose tritt auf bei einer Konzentration > 5 g/dl von desoxygeniertem Blut. Die Ursachen einer zentralen Hämoglobinzyanose können pulmonal oder kardial sein. Bei einer peripheren Hämoglobinzyanose findet eine vermehrte O2 - Ausschöpfung in der Peripherie statt.

Bei der Hämiglobinzyanose (Methämoglobinzyanose) entstehen pathologische Hämoglobine mit Eisen in dreiwertiger Form aufgrund von Medikamenten- oder Giftintoxikationen. Selten angeboren.