Das med2click-Lexikon

Neutropenie

Unter einer Neutropenie versteht man

die Verminderung der neutrophilen Granulozyten < 2000/ μl. Bei Werten > 1000 kommt es meist noch nicht zu Symptomatik, bei Werten < 500/ μl kommt es wiederholt zu Infektionen bis hin zur Sepsis.

Eine Neutropenie kommt vor bei Infektionen, malignen Tumorerkrankungen, Knochenmarksschäden und durch Medikamente ausgelöst.

Ebenfalls möglich ist eine Neutropenie beim Lupus erythematodes, Leberzirrhose, megaloblastischer Anämie, Hypersplenismus und diversen familiären Neutropenien.