Leukoplakien der Mundhöhle

Synonyme: Dysplasie der Mundschleimhaut

Definition

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?
  • Bei Leukoplakien der Mundhöhle handelt es sich um eine Hyperkeratose oder Dysplasie des Epithels der Mundschleimhaut.
  • Manifestiert sich als weißlicher, oft leicht erhabener, nicht wegwischbarer Fleck.
  • Präkanzerose

Ätiologie

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der Leukoplakie:

  • Zigarettenraucher (Teer)
  • mechanisch, z.B. bei Zimmermännern (mechanischer Reiz durch Nagelhalten mit Lippen)
  • Pfeifenraucher (Hitze und Teer)

Epidemiologie

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?
  • Leukoplakien der Mundhöhle kommen hauptsächlich im mittleren und höheren Alter vor
  • bei prädisponierten Personengruppen gehäuft

Differentialdiagnosen

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?

Bei Leukoplakien der Mundhöhle ist wichtig zu wissen:

  • Ätiologische Faktoren?
  • im Zweifel differentialdiagnostisch Fragen Richtung HIV-Infektion und/oder Lues (ulcus durum)

Diagnostik

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?
  • Inspektion: Weiße Verfärbung an Mundhöhlen- oder Lippenschleimhaut.
  • Palpation: unauffälliger bis derber Tastbefund. Lymphknoten nicht geschwollen.
  • nicht abstreifbar
  • Histologie:
  • Kernpolymorphien
  • Hyperkeratosen
  • zu stark anfärbbarer Kern

Klinik

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?

Klinik der Leukoplakie:

  • weiße, scharf begrenzte Herde
  • kein Jucken
  • keine Schmerzen
  • flache Form

Therapie

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten zu Leukoplakien der Mundhöhle sind:

  • Absetzen bzw. Beseitigung von Noxen (-> ggf. zahnärztliche Behandlung).
  • Bei Leukoplakia simplex kann zunächst agbewartet werden, ob Remission eintritt.
  • Ansonsten vollständige chirurgische Exzision.
  • Verlaufsbeobachtung (Gefahr von Rezidiven oder Karzinombildung)
  • Kryodissektion, topische Vit. A-Säure und Elektrodissektion stellen Therapiealternativen dar

Komplikationen

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?
  • Mögliche Komplikation der Leukoplakien der Mundhöhle ist die Entartung in ein Plattenepithelkarzinom.
  • Übergang in verruköse Form

Zusatzhinweise

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?
  • Differenzialdiagnose zu Leukoplakien der Mundhöhleist die orale Haarzellleukoplakie: im Gegensatz zur Leukoplakie streifenförmige, meist am Zungenrand. Lokalisierte Verfärbung, tritt im Rahmen einer HIV-Infektion auf.
  • Prognose  von Leukoplakien der Mundhöhle ist abhängig von der Dignität
  • Es werden grob drei Arten von Leukoplakien der Mundhöhle unterschieden:
  1. Leukoplakia simplex: glatt, scharf begrenzt, nicht infiltriert.
  2. Leukoplakia verrucosa: unregelmäßige, im Tastbefund raue Oberfläche.
  3. Leukoplakia errosiva: nicht so scharf begrenzt, errosive Läsionen der Oberfläche möglich.

Literaturquellen

Leukoplakien der Mundhöhle

Bearbeitungsstatus ?
  • (2005) Braun-Falco/Plewig/Wolff/Burgdorf/Landthaler: Dermatologie und Venerologie. Springer Medizin Verlag, Heidelberg.
  • (2005) Arnold/Ganzer: Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen