Leberzirrhose

Definition

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Leberzirrhose ist definiert als ein bindegewebiger Umbau der Leber mit Zerstörung der Läppchen und Gefäße und fortschreitendem Funktionsverlust.


Ätiologie

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Ursachen einer Leberzirrhose gehören:

  • Alkoholabusus (60%)
  • Virushepatitiden (30%)
  • Sonstige Ursachen z.B. Autoimmunhepatitis, toxische Schäden, Morbus Wilson, Hämochromatose usw. (10%)

Epidemiologie

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Eine Leberzirrhose ist häufig. Die Inzidenz beträgt etwa:

  • 250/100.000 Einwohner pro Jahr
  • Männer sind doppelt so häufig betroffen wie Frauen

Differentialdiagnosen

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Bei dem Verdacht auf eine Leberzirrhose sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Alkoholkonsum?
  • Medikamenteneinnahme?
  • Bekannte Hepatitisinfektion?
  • Stoffwechselerkrankungen bekannt?
  • Rechtsherzinsuffizienz?
  • Leberzeichen?

Diagnostik

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Zu den diagnostischen Maßnahmen, bei dem Verdacht auf eine Leberzirrhose, gehört:

  • Sonografie
  • CT
  • Laparoskopie
  • Histologische Untersuchung
  • Labor: Bestimmung der Leberwerte

Klinik

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Die klinischen Symptome einer Leberzirrhose sind:

  • Müdigkeit, Abgschlagenheit
  • Druckgefühl oder Schmerzen im Oberbauch
  • Übelkeit, Gewichtsabnahme
  • Meteorismus
  • Leberzeichen (Spider naevi, Palmar- und Plantarerythem, Lackzunge, Mundwinkelrhagaden, Hautatrophie, Prurigo simplex)
  • Hormonelle Störungen (Frau: Menstruationsstörungen; Mann: Hodenatrophie, Bauchglatze)
  • Ikterus
  • hämorrhagische Diathese
  • Portale Hypertension (Ösophagusvarizen, Aszites, Ödeme)

Therapie

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Maßnahmen einer Leberzirrhose:

  • Meiden aller lebertoxischen Substanzen
  • Bei Bedarf Vitaminsubstitution (insb. Folsäure und Thiamin bei Alkoholismus, fettlösliche Vitamine A,D,E,K)
  • Behandlung der Grunderkrankung (Viruselimination bei Virushepatitis, Entzug bei Alkoholismus, Ausleitung von Eisen bzw. Kupfer bei Hämochromatose bzw. Morbus Wilson)
  • Beachtung der extrahepatischen Symptome wie Aszites, Varizenbildung, heptische Enzephalopathie
  • Alle 6 Monate Diagnostik zum Ausschluß eines Leberkarzinoms
  • In späten Stadien: Lebertransplantation

Komplikationen

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Zu den möglichen Komplikationen einer Leberzirrhose gehören:

  • Hepatische Enzephalopathie
  • Leberausfallkoma
  • Leberkarzinom
  • Leberversagen
  • Varizenblutungen
  • Ödembildung

Zusatzhinweise

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

Zur Leberzirrhose gibt es derzeit keine weitere Zusatzhinweise.


Literaturquellen

Leberzirrhose

Bearbeitungsstatus ?

1) Herold, Gerd: Innere Medizin. Eine vorlesungsorientierte Darstellung. Herold Verlag (2005)

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Assoziierte Krankheitsbilder zu Leberzirrhose

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen