Laparoskopische Chirurgie

Definition

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Die laparoskopische Chirurgie gehört zu den minimal - invasiven Eingriffen.


Ätiologie

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Zur Ätiologie der laparoskopischen Chirurgie liegen derzeit keine Informationen vor.


Epidemiologie

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der laparoskopischen Chirurgie sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Für das Narkoseverfahren vor einer laparoskopischen Chirurgie sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Beschwerden?
  • Grunderkrankungen?
  • Medikamente?
  • Allergien?
  • Infekt?
  • Operationen?

Diagnostik

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Zu den diagnostischen Untersuchungen vor der laparoskopischen Chirurgie gehören:

  • körperliche Untersuchung
  • Anamnese
  • Blutdruck, Puls
  • Labor
  • Sonographie
  • Biopsie
  • Röntgen

Klinik

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Die Indikationen für eine laparoskopische Chirurgie:

  • Gynäkologie: Sterilisation, hysteroskopische Polypenentfernung, Myomexstirpation, Ovarialtumorenentfernung
  • Allgemeinchirurgie: Appendektomie, Cholezystektomie, Sigmaresektion mit Sigmadivertikulitis, Fundoplicatio, Magenband, Magen - Bypass. Leistenhernien
  • Thoraxchirugie: thorakoskopische Tumorentfernung oder Punktion

Therapie

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Die Anästhesie bei der laparoskopischen Chirurgie:

  • Pneumoperitoneum herbeiführen (Gynäkologie, Allgemeinchirurgie)
  • künstlichen Pneumothorax herbeiführen (Thorakoskopische Eingriffe)
  • Lagerung: bei intraabdominellen Eingriffen des Unterbauchs Kopftieflage; bei Cholezystektomien oder Adipositaschirurgie Oberkörperhochlagerung
  • großlumige Venenkanülen
  • ggf Blasenkatheter
  • Magensonde
  • Antibiotikaprophylaxe bei Einleitung beginnen
  • Intubationsnarkose mit Inhalationsanästhetika (zB Isufluran, SEvofluran, Desfluran) und Opioiden
  • keine Larynxmaske (erhöhter intraabdomineller Druck)
  • Muskelrelaxation
  • für Fast - Track - Konzept: Remifentanil kombiniert mit Desfluran/Sevofluran oder Propofol

Komplikationen

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Die Vorteile der Laparoskopie:

  • wenige und kleine Öffnungen
  • postoperativ weniger Schmerzen
  • Patient ist schneller zu mobilisieren nach der OP
  • Blutverlust wird reduziert

Die Nachteile der Laparoskopie:

  • Schmerzen durch CO2 Entweichung in Pleuraspitzen
  • Patient kühlt aus

Zusatzhinweise

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Zur laparoskopischen Chirurgie gibt es derzeit keine weitere Zusatzhinweise.


Literaturquellen

Laparoskopische Chirurgie

Bearbeitungsstatus ?

Kretz , Schäffer - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer

Hans Walter Striebel - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin für Studium und Ausbildung - Schattauer Verlag

Reinhard Larsen - Praxisbuch Anästhesie - Elsevier, Urban & Fischer

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen