Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Definition

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?

Lageveränderungen der Linse:

  • als Subluxation wird die partielle Verlagerung der Augenlinse aus der Pupille (Fossa hyaloidea) durch Lockerung der Linsenaufhängung (Zonulafasern) bezeichnet
  • als Luxation die totale Dislokation aus der Pupille (Fossa hyaloidea) durch einen vollständigen Linsenabriss

Ätiologie

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?

Ursache von Lageveränderungen der Linse:

  • angeborene Insuffizienz des Aufhängeapparats oder traumatische bzw. degenerative Veränderungen
  • angeborene Ursachen: Marfan-Syndrom, Weill-Marchesani-Syndrom, Homozystinurie
  • erworbene Ursachen: sehr häufig Traumata

Epidemiologie

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie von Lageveränderungen der Linse liegen derzeit keine Daten vor.


Differentialdiagnosen

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?

Bei Lageveränderungen der Linse sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Inspektion
  • monokulare Doppelbilder?
  • Visusverlust?
  • andere Grunderkrankungen bekannt?
  • Traumata bekannt?

Diagnostik

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung von Lageveränderungen der Linse sind relevant:

  • an der Spaltlampe nimmt man Zitterbewegungen der Linse (Phakodonesis) und der Iris (Iridonesis) wahr
  • Subluxation: an der Spaltlampe sieht man den Linsenrand; die meist verkleinerte Linse (Mikrophakie) nimmt eine Kugelform an (Sphärophakie), die zu einer Brechungsmyopie führt; bei der Ophthalmoskopie erscheint die Pupille doppelt
  • Luxation: die luxierte Linse liegt auf dem Boden des Glaskörpers, seltener in der Vorderkammer; es kommt zu einer aphakischen Hyperopie
  • bei Traumata kann die Linse unter die Bindehaut luxieren, es kommt zu einer Einblutung

Klinik

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?
  • starke Lageveränderungen der Linse gehen mit schweren optischen Störungen (monokulare Doppelbilder) und Visusverlust einher

Therapie

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Lageveränderungen der Linse umfassen folgendes:

  • bei Sehstörungen Pars-plana-Vitrektomie mit Entfernung der Linse aus dem Glaskörper (Lensektomie)

Prognose:

  • sie wird von den Komplikationen und der Progredienz der Grundkrankheit bestimmt

Komplikationen

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?
  • der ansteigende Augeninnendruck bei Lageveränderungen der Linse kann zum Sekundärglaukom führen

Zusatzhinweise

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?

Zu Lageveränderungen der Linse liegen derzeit keine Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Bearbeitungsstatus ?
  1. M. Sachsenweger - Augenheilkunde - Duale Reihe - Thieme Verlag
  2. G.K. Lang - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  • (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer Verlag
  • (2008) Lang, G.K - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer Verlag, Berlin
  • (2003) Sachsenweger M - Augenheilkunde - Thieme
  • (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer

Assoziierte Krankheitsbilder zu Lageveränderungen der Linse (Luxatio, Subluxatio lentis, Ectopia lentis)

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen