Läsionen der Sehrinde

Definition

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?
  • durch verschiedene Ursachen (Läsionen der Sehrinde) hervorgerufene Gesichtsfeldausfälle

Ätiologie

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen von Läsionen der Sehrinde:

  • in Betracht kommen vaskuläre Insulte
  • Gefäßspasmen
  • Erweichungsherde
  • Tumoren
  • Verletzungen des Okzipitalpols

Epidemiologie

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie von Läsionen der Sehrinde liegen derzeit keine Daten vor.


Differentialdiagnosen

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Bei Läsionen der Sehrinde sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Inspektion
  • homonym-hemianopische Gesichtsfeldausfälle?
  • Papillenbefund unauffällig?
  • Flimmerskotome?
  • Lichtblitze?
  • Kopfschmerzen?
  • Schwindel?
  • Erbrechen?
  • Lichtscheu?
  • flüchtige Augenmuskellähmungen?
  • opthalmische Migräne oder ophthalmoplegische Migräne?

Diagnostik

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung von Läsionen der Sehrinde sind relevant:

  • Gesichtsfeldausfälle ähneln denen bei Läsionen der Sehstrahlung
  • diese Gesichtsfeldausfälle sind homonym-hemianopisch
  • falls nicht infolge des allgemeinen Hirndrucks eine Stauungspapille vorliegt, ist der Papillenbefund unauffällig
  • Diagnose wird durch Computer- oder Kernspintomographie gestellt

Klinik

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Läsionen der Sehrinde können eins oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Gesichtsfeldausfälle sind homonym-hemianopisch
  • bei der Migraine ophthalmique treten u.a. Flimmerskotome, Lichtblitze, über Stunden anhaltende Kopfschmerzen, Schwindel, Erbrechen und Lichtscheu, zuweilen auch flüchtige Augenmuskellähmungen (Migraine ophtahlmoplégique, ophthalmoplegische Migräne) auf

Therapie

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Läsionen der Sehrinde umfassen folgendes:

  • sie richtet sich nach der Ursache und erfolgt durch den Neurologen bzw. Neurochirurgen
  • Prognose: sie ist nur bei passageren Durchblutungsstörungen gut

Komplikationen

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Komplikationen können bei Läsionen der Sehrinde auftreten:

  • bei ausgedehnten Prozessen der Sehrinde tritt eine Rindenbindheit mit normalen Pupillenreaktionen auf
  • bei Erkrankungen der Assoziationszentren tritt die Seelenblindheit auf: Die Betroffenen können sehen, das Gesehene aber nicht deuten
  • Auch Alexie und Farbenagnosie zählen hierzu

Zusatzhinweise

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?

Zu Läsionen der Sehrinde liegen derzeit keine Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Läsionen der Sehrinde

Bearbeitungsstatus ?
  1. M. Sachsenweger - Augenheilkunde - Duale Reihe - Thieme Verlag
  2. G.K. Lang - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  • (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer Verlag
  • (2008) Lang, G.K - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer Verlag, Berlin
  • (2003) Sachsenweger M - Augenheilkunde - Thieme
  • (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer

Assoziierte Krankheitsbilder zu Läsionen der Sehrinde

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen