Lähmungen der Füße

Synonyme: Paresen der Füße, Fußparesen

Definition

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Als Lähmungsfüsse bezeichnet man einer Fußdeformation.

  • Folgezustand bei Lähmung der Fußheber
  • aktive Fußhebung nicht möglich
  • schlaffe oder spastische Lähmung

Ätiologie

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Bekannte Ursachen von Lähmungfüssen sind:

  • posttraumatische Lähmungen
  • Arthrogryposis multiplex congenita
  • Hämophilie
  • mechanische Ursachen (bei Bettlägerigkeit Druck der Decke oder Spitzfußlagerung)

schlaffe Lähmung:

  • Querschnittslähmung
  • Poliomyelitis
  • Hirninfarkt
  • Druckschäden oder Verletzungen des N. peroneus prof. durch Gips oder Operation
  • diabetische Neuropathie
  • Schädinung der Nervenwurzel von L5 durch Bandscheibenvorfall

spastische Lähmung:

  • Infantile Zerebralparese
  • Hemiplegie

Epidemiologie

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine epidemiologischen Daten zu Lähmungsfüssen vor.


Differentialdiagnosen

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Informationen sind bei Lähmungsfüssen zu erheben:

  • Symptomatik?
  • Grunderkrankungen?
  • Traumata?
  • Operationen?
  • Medikamente?
  • Apoplex?
  • Infektionen?
  • Poliomyelitis?
  • Impfstatus?

Diagnostik

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung von Lähmungsfüssen sind relevant:

  • körperliche Untersuchung
  • neurologische Untersuchung
  • Nervenleitgeschwindigkeit
  • Röntgen
  • ggf Biopsie (bei Verdacht auf myogenen Lähmungsfuß)
  • EMG

Klinik

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Auftretende Symptome bei Lähmungsfüssen sind:

  • Fuß in Plantarflexion
  • aktive Dordalflexion nicht möglich
  • "Steppergang"
  • herabhängende Fußspitze
  • kein Fersenstand möglich
  • Fersenhochstand
  • Schwielen- und Clavibildung
  • ggf trophische Ulzera

Therapie

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Maßnahmen bei Lähmungsfüssen umfassen:

  • Mobilisation
  • Elektrotherapie (spastische)
  • dynamische Spitzfußorthese (schlaffe)
  • orthopädische Maßschuhe
  • ggf operativ (zB Achillessehnenverlängerung, Tenodese der Strecksehnen, Gelenkversteifung, Muskelverlagerung, Arthrodesen - Arthrorisen - OP) 

Komplikationen

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine Informationen über Komplikationen von Lähmungfüssen vor.


Zusatzhinweise

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine zusätzlichen Hinweise zu Lähmungsfüssen vor.


Literaturquellen

Lähmungen der Füße

Bearbeitungsstatus ?

Helmut Rössler, Wolfgang Rüther - Orthopädie und Unfallchirurgie - Elsevier, Urban & Fischer

Gerhard Fleischner - Podologische Orthopädie - Verlag Neuer Merkur GmbH

Hanns - Peter Scharf, Axel Rüter, Tim Pohlemann, Ingo Marzi, Dieter Kohn, Klaus - Peter Günther - Orthopädie und Unfallchirurgie - Elsevier, Urban & Fischer

Renate Wolansky - Krankheitsbilder in der Podologie - Thieme

  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen