Klumpfuss

Synonyme: Pes equinovarus, Pes excavatus et adductus, clubfoot, talipes

Definition

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Der Klumpfuss (auch Pes equinovarus adductus) bezeichnet eine Deformaion des Fusses. Unterschieden wird zwischen dem angeborenen Klumpfuss, als Kombination aus dem Spitzfuss, O-Fuss, Hohlfuß und Anspreizfuss, und dem erworbenen Klumpfuss, als Folge einer Abschwächung des Musculus peroneus longus und des Musculus peroneus brevis.


Ätiologie

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen eines Klumpfusses sind:

  • idiopathisch
  • sekundär bei neuromuskulären Erkrankungen
  • Lähmungen unterhalb von L3/L4 führen zum Ausfall der peronäalen Muskelgruppe . Das Übergewicht der medialen Muskeln führt zum Klumpfuss

Epidemiologie

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine epidemiologischen Daten zum Klumpfuss vor.


Differentialdiagnosen

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Der Klumpfuss ist eine angeborene Deformität oder eine erworbene Deformität bei infantiler Zerebralparese.


Diagnostik

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Zur Diagnostick eines Klumpfuss eignet sich die Röntgendarstellung des Verlaufes.


Klinik

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Der Klumpfuss ist eine komplexe Deformität mit den folgenden vier Komponenten:

  • Spitzfuß
  • Supinationsstellung des Fersenbeins
  • Hohlfuß
  • Sichelfuß

Therapie

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Maßnahmen des Klumpfusses umfassen:

  • Redressierender Gips am Tage der Geburt
  • Korrektur von Restdeformitäten ab dem 3. Lebensmonat
  • Verlängerung der Achillessehne mit dorsaler Kapsulotomie der Sprunggelenke
  • anschließende Redressierung
  • Oberschenkelnachtlagerungsschienen
  • fersenumfassende Einlagen mit vorgezogenem Innenrand

Klumpfussrezidiv

  • dorsomediale Fussrandentflechtung
  • Verlängerung der Sehnen des Fussinnenrandes
  • mediale Kapsulotomie

Komplikationen

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine Informationen über Komplikationen eines Klumpfusses vor.


Zusatzhinweise

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine zusätzlichen Hinweise zum Klumpfuss vor.


Literaturquellen

Klumpfuss

Bearbeitungsstatus ?
  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen