Klavus

Synonyme: Clavus pedis, Hühnerauge, Schwielen

Definition

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Als Klavus bezeichnet man eine Hornhautschwiele über den knöchernen Prominenzen des Fußes.


Ätiologie

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen eines Klavus sind:

  • Hornhautschwielen entstehen bei chronischem Druck
  • die Hornhautschwiele kann sich nach innen fortsetzen, so dass ein harter, druckdolenter Dorn entsteht

Epidemiologie

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine epidemiologischen Daten eines Klavus vor.


Differentialdiagnosen

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige zu erhebende Informationen eines Klavus sind:

  • Inspektion
  • Palpation
  • Lokalisation der Hühneraugen?
  • Fuß- und Zehendeformitäten?
  • Schwielenentzündungen?
  • Schleimbeutel mitbetroffen?
  • fisteln diese?

Diagnostik

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung eines Klavus sind relevant:

  • entsprechend der Anatomie des Fußes werden Hornhautschwielen bevorzugt unter den Metatarsalköpfchen, am Großzehenballen sowie bei Krallen- und Hammerzehen dorsalseitig über den Mittel- und Endgelenken sowie an den Zehenspitzen beobachtet

Klinik

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Symptome können bei einem Klavus auftreten:

  • Schmerzen werden bei Hühneraugen gewöhnlich durch Druck auf den empfindlichen Papillarkörper ausgelöst
  • diese sitzen auf, unter und zwischen den meist verkrümmten Zehen
  • ausgeprägte Hornhautschwielen können durch den nach innen gerichteten Dorn Schmerzen verursachen
  • ihre Umgebung ist meist entzündet (Schwielenentzündungen)
  • auch die unter den Schwielen und Hühneraugen sitzenden Schleimbeutel können sich entzünden und gelegentlich fisteln

Therapie

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Maßnahmen des Klavus umfassen:

  • durch entsprechende Versorgung mit Einlagen, Schuhzurichtungen oder Abpolsterung mit Filzringen kann eine Entlastung der prominenten Hautpartien erreicht werden
  • ein schmerzhafter Dorn kann lokal exzidiert werden
  • im Vordergrund steht jedoch die Beseitigung der Ursache, d.h. die Korrektur der Fuß- und Zehendeformität
  • ein Entfernen der Hornschicht ist nach Erweichen mit Keratolytika möglich
  • bei wiederholten Schleimbeutelentzündungen und bei Fisteln kommt ausschließlich die operative Exstirpation in Frage

Komplikationen

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine Informationen über Komplikationen des Klavus vor.


Zusatzhinweise

Klavus

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine zusätzlichen Hinweise zu einem Klavus vor.


Literaturquellen

Klavus

Bearbeitungsstatus ?
  1. F.U. Niethard, J. Pfeil - Orthopädie - Duale Reihe - Thieme Verlag
  2. H. Rössler, W. Rüther - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban u. Fischer
  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen