Klarzellakanthom

Synonyme: Acanthome á cellules claires

Definition

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?
  • seltener benigner epidermaler Tumor

Ätiologie

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?
  • unbekannt

Epidemiologie

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?
  • seltene Erkrankung
  • Manifestationsalter: zwischen dem 50. und 70. Lebensjahr

Differentialdiagnosen

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?
  • Wann ist die Hautveränderung erschienen? 
  • Lokalisation? 
  • Was für Beschwerden? 
  • Verlauf? Hat sich der Befund verändert?
  • Frühere Hauterkrankungen? Bekannte Grunderkrankungen? 
  • Erkrankungen bei Angehörigen?
  • bisherige Therapiemaßnahmen?

Diagnostik

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?
  • Anamnese
  • Klinisches Bild
  • Histopathologie:

- Epidermis: scharf begrenzte Akanthose; herdförmige, große, blasse, verhornende, glykogenspeichernde ("klare") Zellen

- häufig transepidermale Exozytose neutrophiler Granulozyten mit gelegentlicher Bildung von Mikroabszessen und Spongiose

- Basalzelllager: intakt

- in den dermalen Papillen: prominente, ektatische stark geschlängelte, kapilläre Blutgefäße mit lockerem perivaskulärem lymphohistiozytärem Infiltrat

- drei Wachstumsmuster: papulös/akanthotisch, polyploid/exophytisch und psoriasiform


Klinik

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?
  • Prädilektionsstellen: periphere Abschnitte der Beine
  • Klinischer Befund:

- scharf begrenzter, langsam wachsender, kuppelförmiger, meist hautfarbener oder leicht geröteter Knoten mit einer Größe von 10-15 mm

- typisch: Collerette-artiger schuppiger Randsaum mit verkrusteter Oberfläche


Therapie

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?
  • chirurgische Exzision

Komplikationen

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Klarzellakanthom

Bearbeitungsstatus ?
  • Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M (2005) - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg, 5. Auflage
  • Günter Klöppel, Wolfgang Remmele, Hans-Heinrich Kreipe, Antonio Cardesa, Th Mentzel, Pierre Rudolph, Pieter J. Slootweg (2008) - Pathologie: Kopf-Hals-Region, Weichgewebstumoren, Haut, Band 7 - Springer Verlag, 3. Auflage
  • Helmut Kerl, Claus Garbe, Helmut Wolff (2003) -  Histopathologie der Haut - Springer Verlag
  • W. Kempf, M. Hantschke, H. Kutzner, W. Burgdorf (2007) - Dermatopathologie - Springer Verlag
  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen