Keratitis dendritica

Synonyme: Herpes simplex corneae,Herpes-Simplex-Keratitis,Herpetische Keratitis

Definition

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Keratitis dendritica ist eine primäre oder rezidivierende Entzündung der Hornhaut, evtl. zusätzlich der Bindehaut (Keratokonjuktivitis), verursacht durch zu meist HSV-1, seltener HSV-2

Ätiologie

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Keratitis dendritica ist eine Reaktivierung einer Herpes-simplex-Infektion
  • Autoinokulation bsw. eines Herpes labialis

Epidemiologie

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Keratitis dendritica ist eine der häufigsten Hornhautentzündungen des Erwachsenenalters
  • selten vor 6. LM

Differentialdiagnosen

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?

Bei Keratitis dendritica sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Schmerzen?
  • Photophobie?
  • Visusreduktion?
  • Tränenfluss?

Diagnostik

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Keratitis dendritica sind relevant:

  • Inspektion/Palpation: initial Vesikel der Lid- u. periorbitalen Haut, rasche oberflächliche Verkrustung, Heilung ohne Narben, wässriges Sekrtet, präaurikuläre Adenopathie
  • Spaltlampe: primäre Infektion: dendritische Figur= fluoresceinpositiver, oberflächlicher Hornhautdefekt, Keratitis superficialis, innerhalb 2-3 Wochen subepitheliale Infiltrate, evtl. Pseudomembranen, unilaterale follikuläre Konjunktivitis
  •                  rezidivierende Keratitis:
  • fluoreszeinpos. dendr. Figur, epitheliale Läsion mit geographischer oder amöboider Konfigurtion, nekrotische Stromainfiltration, käsig aussehend oder tiefgreifende Trübung, disziforme Keratitis, fokales Stromaödem, Descementfalten, vordere Uveitis, Hornhautpräzipitate
  • Ästhesiometrie: herabgesetzte Hornhautsensibilität
  • Tonometrie: in jeder Phase Augeninnendruck-erhöhung möglich

Klinik

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?

Die Keratitis dendritica kann eins oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • herabgesetzte Hornhautsensibilität
  • dendritische Figur
  • Hornhauttrübungen
  • Photophobie
  • Visusreduktion
  • "rotes Auge"
  • bei prim. Infektion evtl. Fieber, Krankheitsgefühl, Enzephalitis bei Retinitis
  • prim. Infektion meist selbstlimitierend, Narben selten,
  • rez. Inf. epitheliale Veränderungen meist nach wenigen Tagen abgeheilt,

Therapie

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Keratitis dendritica umfassen folgendes:

  • konservativ: Aciclovir AS 5-mal tgl. und Atropin 1% oder Homatropin 1% 2-3-mal tgl. 3 Tage über Abheilung hinaus
  • Disziforme Keratitis bei geschlossenem Epithel: lokale Kortioson-AT in befundadäquater Dosierung, so kurz wie möglich!
  • Tensionserhöhung, bakt. Begleitinf., trophische Keratitis
  • chirurgisch: Keratoplastik, unter aciclovir-Abdeckung: vor OP möglichst 6-12 Monate rezidivfrei, (post-OP Rezidive je nach Serie in 6- 75%)

Komplikationen

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Komplikationen können bei Keratitis dendritica auftreten:

  • bei rez. nekrotisch infiltrativer Keratitis Vaskularisation, Vernarbung od. Perforation
  • disziforme Keratitis: Auflösung über Monate od. langsame Progression bei Rezidiven, evtl. Entw. einer trophischen Keratitis

Zusatzhinweise

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?
  • 25% Rezidive der Keratitis dendritica innerhalb von 5 J.

Literaturquellen

Keratitis dendritica

Bearbeitungsstatus ?
  • A. und R. Burk, Checkliste Augenheilkunde, 2005 erschienen, im Georg Thieme Verlag
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  • (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer Verlag
  • (2008) Lang, G.K - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer Verlag, Berlin
  • (2003) Sachsenweger M - Augenheilkunde - Thieme
  • (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen