Kardiakarzinom

Synonyme: subkardiales Magenkarzinom

Definition

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Das Kardiakarzinom ist ein malignes Adenokarzinom, das am gastroösophagealen Übergang liegt. [1]

Man unterscheidet 3 verschiedene Typen nach Lokalisation: [1]

  1. Liegt in der Region des distalen Ösophagus: Entspringt meist einer intestinalen Metaplasie eines Barrett-Ösophagus.
  2. Liegt in der eigentlichen Kardiaregion: 1 cm oberhalb bis 2 cm unterhalb der Z-Linie, intestinale Metaplasie vorhanden.
  3. Subkardiale Lokalisation: Infiltriert den gastroösophagealen Übergang und den distalen Ösophagus von distal.

Ätiologie

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Ätiologische Fakten zum Kardiakarzinom:

Risikofaktoren:

  • H. pylori-Infektion [3]
  • unausgewogene, ballaststoffarme Ernährung
  • Alkohol
  • gastroösophagealer Reflux und Adipositas [4]

Epidemiologie

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Angaben zum Kardiakarzinom: [1]

Verhältnis Männer:Frauen:

  • Typ I: 8,2:1
  • Typ II: 5,1:1
  • Typ II: 2,4:1
  • Altersgipfel: ca. 60 Jahre

Das Kardiakarzinom hat eine zunehmende Tendenz vor allem in den westlichen Länder der Welt. [4]


Differentialdiagnosen

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese beim Kardiakarzinom: [5]

  • Magenbeschwerden (z.B. Oberbauchschmerzen?)
  • Vorerkrankungen?
  • H. pylori-Infektion bekannt? Schon einmal Magenspiegelung gehabt?
  • Medikamente?
  • Leistungsknick?
  • Appetitlosigkeit?
  • Gewichtsverlust?
  • Erbrechen?
  • Abneigung gegen Fleisch?

Diagnostik

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Kardiakarzinoms sind relevant:

  • Gastroskopie mit multiplen Biopsien
  • Endosonographie
  • Diagnostik zum Ausschluss von Metastasen (Sonographie und CT des Abdomens)

Klinik

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Das Kardiakarzinom kann eines oder mehrere der folgenden Symptome zeigen: [1,5]

  • Beschwerden sind meist diskret und unbestimmt
  • Gewichtsabnahme
  • Widerwille gegen Fleisch
  • Brechreiz
  • Druckgefühl im Oberbauch
  • Leistungsknick
  • subfebrile Temperaturen

Zeichen der Metastasierung:

  • Hepatomegalie
  • Aszites
  • Virchow´ Lymphknoten

Fortgeschrittene Beschwerden:

  • akute Magenblutung
  • Magenausgangsstenose und Tumorkachexie

Therapie

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Chirurgie mit kurativer Zielsetzung:

  • Regeloperation
  • Typ I:  Abdominothorakale Ösophagusresektion mit Splenektomie
  • Typ II: Erweiterte Gastrektomie
  • Typ III: Gastrektomie
  • Passagewiederherstellung nach erweiterter Gastrektomie durch Ösophagojejunostomie
  • Passagewiederherstellung nach  Gastrektomie durch Gastrojejunostomie

Neoadjuvante Therapie:

  • bei primär nicht operablen Tumorstadien ohne Fernmetastasen

Isolierte Metastasierung des Peritoneums:

  • Kombination von radikaler Peritonealoperation und intraperitonealer Chemotherapie
  • 5-J.-Überlebensrate bis 20%

Palliative Therapiemaßnahmen:

  • bei stenosierendem Kardiakarzinom: Kunststofftubus oder Metallstents
  • Ernährungsfistel
  • palliative Chemotherapie (5-FU, Capecitabin, platinhaltige Zytostatika)

Komplikationen

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen des Kardiakarzinoms:

  • Mageneingangsstenose
  • Peritonealkarzinose
  • Aszites
  • Blutungen
  • Insuffizienz der Anastomosen
  • Rezidiv

Zusatzhinweise

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen keine Zusatzinformationen zum Kardiakarzinom vor.


Literaturquellen

Kardiakarzinom

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2001) - Wolfram G. Zöller,Ulrich Köppen - Ösophaguskarzinom - 
  2. (2010) - Cervantes DT, Fischbach LA. - Gastric cardia adenocarcinoma in Taiwanese men: positive associations due to selection bias. - World J Gastroenterol.  Mar 28;16(12):1553-4.
  3. (2006) - Carneiro F, Chaves P. Pathologic risk factors of adenocarcinoma of the gastric cardia and gastroesophageal junction. Surg Oncol Clin N Am. ;15:697–714.
  4. (2002) - Mayne ST, Navarro SA. Diet, obesity and reflux in the etiology of adenocarcinomas of the esophagus and gastric cardia in humans. J Nutr. ;132:3467S–3470S.
  5. (2011) - Deans C, Yeo MS, Soe MY, Shabbir A, Ti TK, So JB. -  Cancer of the Gastric Cardia is Rising in Incidence in an Asian Population and is Associated with Adverse Outcome.World J Surg.  Mar;35(3):617-24.
  6. (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  7. (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  8. (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  9. (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  10. (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen