Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Definition

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?

Nach Pipkin:
Die Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1 ist eine horizontale Fraktur des Femurkopfes distal des Ligamentum capitis femoris (außerhalb der Belastungszone)


Ätiologie

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?
Ursachen der Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1 sind:
  • Begleitverletzung bei
    - einer Luxation des Hüftgelenks
    - Acetabulumfrakturen
    - Schenkelhalsfrakturen
  • Stauchungstrauma
  • Hochenergietrauma (z.B. bei Autounfall "dashboard injury")

Epidemiologie

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen momentan keine Daten zur Epidemiologie der Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1 vor.


Differentialdiagnosen

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?
Wichtige Informationen zur Diagnosestellung einer Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1 sind:
  • Unfallhergang
  • Schmerzlokalisation
  • Bewegungseinschränkung

Diagnostik

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?
Diagnostik der Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1:
  • klinische Untersuchung:
    - Druckschmerz
    - Schwellung
    - Kontrolle von Durchblutung, Motorik und Sensibilität distal der Fraktur
  • Röntgen:
    - Beckenübersicht
    - Hüftgelenk a.p. (Ala-/Obturator-Aufnahme)
  • evtl. CT,MRT

Klinik

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?
Symptomatik der Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1:
  • starke Schmerzen, insb. bei Bewegung
  • Beinfehlstellung
  • Beinverkürzung
  • federnde Fixation im Hüftgelenk
  • evtl. Hämatom

Therapie

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten der Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1 sind:

1. konservativ:

  • möglichst schnelle Reposition
  • Röntgen-/ CT-Kontrolle
  • wenn Stufe <1mm: Entlastung für 6-8 Wo.

2. operativ:

  • Arthroskopie oder offen
  • Entfernung von Fragmenten
  • Refixation größerer Fragmente durch Zugschraube

3. Thromboseprophylaxe:

  • für 5 Wo.
  • Heparin oder Fondaparinux

Komplikationen

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?
Komplikationen, die bei Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1 auftreten können sind:
  • Koxarthrose
  • Knorpelschaden
  • Hüftkopfnekrose durch Verletzung der versorgenden Gefäße

Zusatzhinweise

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen keine Zusatzhinweise zur Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 1 vor.


Literaturquellen

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Bearbeitungsstatus ?
  • Henne-Bruns, Doris; Düring, Michael; Kremer, Bernd (2007) - Chirurgie, Duale Reihe - Thieme
  • Müller M. (2008/08) - Chirurgie für Studium und Praxis - Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach
  • www.knizia.net/skript/Frakturversorgung1-2005.pdf
  • (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  • (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  • (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  • (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  • (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  • (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Assoziierte Krankheitsbilder zu Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ I

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen